Seminar Offshore-Windenergie - Risiken, Finanzierung und Bankenanforderungen

(PresseBox) (Oldenburg / Essen, ) Die Planung und Umsetzung von Offshore-Windenergieprojekten sind mit hohen Investitionskosten verbunden. Die kreditgebenden Bankinstitute spielen daher eine ganz entscheidende Rolle, wenn es um die Finanzierung von Offshore-Windenergieprojekten geht.

Wie lässt sich aus Sicht der Banken die erfolgreiche Finanzierung eines Offshore-Windparks strukturieren? Welche Risiken gibt es und wie geht die Bank damit um? Welche Anforderungen stellen die Banken heute an eine erfolgreiche Finanzierung von Windparkprojekten?

Dies sind zentrale Fragen des eintägigen Fachseminars "Offshore-Windenergie - Risiken, Finanzierung & Bankenanforderungen, das am 25. März 2014 in Essen stattfindet.

Der Hauptreferent Dr. Jörg Böttcher (HSH Norbank) informiert über die erforderlichen Analysen und finanziellen Kennzahlen für Windparkprojekte aus Sicht des Kreditgebers.

Er zeigt auf, wie Risiken bewertet werden und wie eine geeignete Finanzierung aussehen kann. Die wichtigsten Kennzahlen einer Projektfinanzierung werden in einer Übung mit einem Cash-Flow-Modell erarbeitet.

Co-Referent Dirk Briese (Wind:research GmbH) gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Überblick über die Rahmenbedingungen für Offshore-Windparks, die durch EEG-Novellierung, die Energiewende insgesamt und den Markt gegeben werden, und zeigt die daraus folgenden Potenziale, Chancen und Risiken für Offshore-Projekte auf.

Ziel des eintägigen Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen und Rahmenbedingungen der Offshore-Windenergienutzung zu geben.

Sie erhalten fundierte Kenntnisse zur Projektfinanzierung von Offshore-Windparks sowie Hinweise zur Optimierung einer Finanzierungsstruktur.

Die Seminarthemen werden gemeinsam mit den Referenten in Frage- und Diskussionsrunden vertieft

Die ForWind-Academy und das Haus der Technik e.V. setzen mit diesem Fachseminar ihre erfolgreiche Kooperation fort.

Fachliche Fragen beantwortet Katharina Segelken (Leitung & Koordination ForWind-Academy) unter der Tel: 0441-798 5088 und E-Mail: katharina.segelken@forwind-academy.com.

Interessierte erhalten weitere Informationen unter www.hdt-essen.de/W-H010-03-550-4 oder www.forwind-academy.com und www.hdt-essen.de/windenergie.

Medienpartner sind die Fachzeitung ENERGIE & MANAGEMENT sowie die Fachmagazine neue energie und sonne, wind & wärme.

ForWind-Academy - Ihr Partner für Qualifizierung in der Windenergie

Unsere Veranstaltungen - greifen die aktuellen Themen der On- und Offshore-Windenergie auf und verknüpfen Fragestellungen der Industrie mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Unsere Formate - bieten etablierten und zukünftigen Fach- und Führungskräften der Windenergiebranche optimal zugeschnittene Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Fachseminaren und Workshops.

Unsere Referenten verfügen über ausgewiesene Expertise. Nutzen Sie dieses Know-how im Rahmen unserer praxisorientierten Veranstaltungen aus den Bereichen Planung, Management und Technik.

Die ForWind-Academy ist ein Gemeinschaftsprojekt von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, sowie der Overspeed GmbH & Co. KG.

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik/Windenergie
Social Media