Neue Entwicklungspartnerschaft bringt nachhaltige Solarenergie nach Jordanien

Die Industrial Solar GmbH und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH fördern den Markt für solare Prozesswärme in Jordanien im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft
Logo develoPPP.de (PresseBox) (Freiburg, ) Die jordanische Industrie ist für rund ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs im Land verantwortlich. Die Energie wird zum größten Teil benötigt, um Prozesswärme, das heißt Wärme für industrielle Prozesse, bereitzustellen. Dabei sind vor allem fossile Brennstoffe im Einsatz. Solar erzeugte Prozesswärme ist in Jordanien derzeit noch nicht verbreitet - trotz der vielen Sonnenstunden im Jahr.

Grund dafür sind vor allem mangelndes Know-how und fehlende Finanzierungsmöglichkeiten.

Im Rahmen eines 24-monatigen Projekts haben sich die Industrial Solar GmbH und die GIZ deshalb zusammengeschlossen, um den Markt für solare Prozesswärme in Jordanien zu fördern.

Solarthermische Kollektoren können effizient Wärme für industrielle Prozesse bereitstellen und dadurch Energiekosten und CO2-Emissionen verringern. Jordanien hat zudem nahezu keine eigenen fossilen Brennstoffe und importiert mehr als 95 Prozent seines Energiebedarfs. Die steigenden Weltmarktpreise für Energie sind eine zunehmende Last für die jordanische Wirtschaft. Die Entwicklungspartnerschaft kann somit zu einer nachhaltigen und erschwinglichen Energieversorgung in Jordanien beitragen und mittelfristig Arbeitsplätze in diesem neuen Wirtschaftszweig schaffen.

Als Pilotprojekt installieren die Partner ein System für solare Prozesswärme bestehend aus Fresnel Kollektoren von Industrial Solar bei der jordanischen Firma RAM Pharma, einem Pharma-Unternehmen mit Sitz in Sahab, Jordanien.

Die Entwicklungspartnerschaft mit Industrial Solar GmbH wird im Rahmen des Programmes develoPPP.de gefördert, das die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchführt.

RAM Pharma

RAM PHARMA ist ein Pharmazeutisches Unternehmen welches 1992 gegründet wurde. Es produziert und vertreibt verschiedene Wirkstoffe, insbesondere basierend auf Penicillin, Hormonen und Cephalosporin. Die Fabrik befindet sich in der King Abdullah II Industrial City in Sahab, rund 15 km vor Amman, Jordanien.

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiges Bundesunternehmen. Sie unterstützt die Bundesregierung in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und in der internationalen Bildungsarbeit. Die GIZ trägt dazu bei, dass Menschen und Gesellschaften eigene Perspektiven entwickeln und ihre Lebensbedingungen verbessern.

develoPPP.de

Mit develoPPP.de fördert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Engagement der Privatwirtschaft dort, wo unternehmerische Chancen und entwicklungspolitischer Handlungsbedarf zusammentreffen. Im Rahmen des Programms stellt das Ministerium Unternehmen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern investieren, finanzielle und auf Wunsch auch fachliche Unterstützung zur Verfügung. Das Unternehmen trägt dabei mindestens die Hälfte der Gesamtkosten.

Kontakt

Industrial Solar GmbH
Emmy-Noether-Str. 2
D-79110 Freiburg
Martin Haagen
Business Development

Bilder

Social Media