Deutscher Thin Client-Meister und Hidden Champion

(PresseBox) (Bremen, ) Perfektion offenbart sich oft in den einfachsten Dingen. Ein Beispiel aus der Natur: der Igel. Er ist perfekt an seinen natürlichen Lebensraum angepasst. Ein Beispiel aus der IT-Branche trägt den gleichen Namen. Der deutsche Thin Client-Hersteller IGEL Technology hat sich perfekt an die Bedürfnisse der sich wandelnden IT-Branche angepasst und ist damit in Deutschland Marktführer geworden.

Das Erfolgsgeheimnis von IGEL

Die von IGEL hergestellten Thin Client-Lösungen nutzen die jüngsten Effizienztechnologien, über welche die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IGEL-Kunden direkt auf vielfältigste IT- und Cloud-Services zugreifen können, beispielsweise mit einer zentrale Unternehmens-App oder einem virtuellen Desktop, der hoch wirtschaftlich und sicher in einem internen oder externen Rechenzentrum läuft. Nutzer eines IGEL Thin Client oder Zero Client, einer kostengünstigen Variante für den Zugriff auf virtuelle Desktops, können sich von überall auf der Welt einloggen und sofort, zuverlässig und sicher auf ihre relevanten zentralen Daten und Programme zugreifen.

Niedriger ökologischer Fußabdruck

Darüber hinaus verbraucht ein Thin Client bis zu 77 Prozent weniger Strom als ein PC. Um aber wie IGEL im Markt erfolgreich zu sein, muss neben der Hardware auch die Thin Client-Software stimmen. Auch hier nutzt der Hersteller die jüngsten Technologien, beispielsweise für die Management-Software IGEL Universal Management Suite (UMS), mit der sich sämtliche IGEL Thin Clients und Zero Clients einheitlich fernadministrieren lassen.

Thin Client-Software macht den Unterschied

Eines der bekanntesten Software-Produkte von IGEL ist der IGEL Universal Desktop Converter 2 (UDC2). Die Thin Client-Software verwandelt nahezu jede beliebige Client-Hardware in einen IGEL Thin Client, darunter PCs, Notebooks und Thin Clients anderer Hersteller. Mit dem IGEL UDC2 hilft der Hersteller mit Hauptsitz in Bremen und einer Entwicklungsabteilung in Augsburg seinen Kunden unter anderem, ihre bestehende Client-Umgebung mithilfe des entwickelten Betriebssystems IGEL Linux zu standardisieren und mittels UMS fernadministrierbar zu machen. Mit dem schlanken IGEL OS versehen wird selbst aus einem in die Jahre gekommenen PC noch ein leistungsstarker Thin Client.

Hardware und Software mit Köpfchen - perfekt integriert

Einen weiteren Teil des auch international erfolgreichen Thin Client-Herstellers IGEL bildet die enge Zusammenarbeit mit den führenden Lösungsanbietern wie Citrix, Microsoft, Red Hat und VMware. IGEL kann seinen Kunden somit ein ganzheitliches, zukunftssicheres und perfekt integriertes Lösungsportfolio anbieten, dessen Nutzen sich für den Otto-Normal-User meist im Hintergrund abspielt. Von außen betrachtet ist IGEL also eher ein Hidden Champion, innerhalb der Thin Client-Branche jedoch eine feste Größe.

Kontakt

Dynamic Lines GmbH
Fundsbergstraße 1
D-80634 München
Marco Hopp
Consultant

Bilder

Social Media