Jasmar Resort fortführen und konsequent neu aufstellen

Ulrich Rosenkranz von Rechtsanwälte Henningsmeier vorläufiger Insolvenzverwalter / Hotelbetrieb fortführen, so viele Arbeitsplätze und Vermögenswerte wie möglich erhalten
(PresseBox) (Rügen/Stralsund, ) Das Amtsgericht Stralsund hat Rechtsanwalt Ulrich Rosenkranz von Henningsmeier Rechtsanwälte zum vorläufigen Insolvenzverwalter des Jasmar Resorts bestellt.

Die Geschäftsführung des Jasmar Resorts hatte am 28. Februar 2014 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Zuvor hatten die Gesellschafter der Anlage der Geschäftsleitung mitgeteilt, bedingt durch Alter und Krankheit sähen sie sich nicht länger in der Lage, das Unternehmen langfristig fortzuführen.

"Wir haben uns mit der aktuellen wirtschaftlichen Lage des Unternehmens auseinandergesetzt. Auf dieser Grundlage habe ich heute die Belegschaft darüber informiert, dass wir den Resort- und Hotelbetrieb zunächst uneingeschränkt fortführen können", so Rosenkranz. "Die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die 90 Mitarbeiter haben wir bereits auf den Weg gebracht. Zunächst zählen jetzt das Engagement der Belegschaft, treue Gäste, konstruktive Lieferanten und Dienstleister, um die best mögliche Ausgangsbasis für eine Sanierung zu legen."

Weiter führte Rosenkranz aus, dass er in den kommenden Wochen ein plausibles und belastbares Sanierungskonzept erstellen und parallel dazu ein Bieterverfahren einleiten wird. "Unser Ziel ist es, so viele Arbeitsplätze und Vermögenswerte wie möglich zu erhalten und einen kompetenten neuen Eigentümer für das Jasmar Resort zu finden", so Rosenkranz.

Das Herrenhaus des Gutes Neddesitz, in dem einst die Fabrikantenfamilie Gierke residierte, ist seit 1998 Mittelpunkt des Jasmar Resorts. Das Jasmar Resort, Ortsteil Neddesitz der Gemeinde Sagard, hat sich seitdem als eine der führenden touristischen Destinationen auf der Insel Rügen etabliert. Trotz größtenteils überdurchschnittlicher Auslastung in den letzten Jahren ist es nicht gelungen, das Unternehmen nachhaltig rentabel aufzustellen.

Geschäftsführer und Hoteldirektor Werner Kutter versichert: "Wir werden den vorläufigen Insolvenzverwalter tatkräftig unterstützen. Ziel des Insolvenzantrags war und ist es, mit den Mitteln der Insolvenzordnung Sanierungsmaßnahmen so einzuleiten, dass ein Investor den Betrieb nachhaltig und widerstandsfähig betreiben kann."

Über das JASMAR RESORT

Das Jasmar Resort versteht sich als generationsübergreifendes Hotel für Familien und sonstige Lebensgemeinschaften und konzentriert sich auf Gäste mit mittleren bis leicht gehobenen Ansprüchen. Diese Gäste erwartet ein umfangreiches Angebot mit Wellness und Sport, so dass ein Urlaubstag auf der Anlage niemals langweilig wird. Durch zusätzliche Serviceleistungen wie Kinderbetreuungen, Ausflüge und Führungen stellt die Anlage eine positive Verbindung zu Natur und Umwelt her. Die Angebote erlauben es den Familien oder sonstigen Besuchergruppen, dass jeder individuell tagsüber seinen Interessen nachgehen kann. Ein anspruchsvolles gastronomisches Angebot, das insbesondere auf Produkte aus der Region setzt, rundet das Urlaubserlebnis ab. Das Jasmar Resort versteht sich als Teil der Insel Rügen und befürwortet und unterstützt die Einhaltung von Umweltstandards.

Über HENNINGSMEIER Rechtsanwälte

HENNINGSMEIER Rechtsanwälte ist seit vielen Jahren eine der führenden Kanzleien auf dem Gebiet der Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung von Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen in Deutschland. Zu den Expertisen der Sozietät gehören auch die Beratung und Begleitung bei Unternehmensgründungen sowie von M & A-Prozessen und die Zwangsverwaltung von Immobilien. HENNINGSMEIER Rechtsanwälte ist bundesweit an 13 Standorten mit 26 Rechtsanwälten und einem rund 100 Mitarbeiter starken Back-Office-Team vertreten.

Kontakt

Thomas SCHULZ
Hospeltstraße 32
D-50825 Köln-Ehrenfeld
Thomas Schulz
tsc.komm I kommunikation meistern
Social Media