Ilmenauer Studenten setzen auf Unterstützer für Film Leben Festival

Film Leben Festival (© TU Ilmenau) (PresseBox) (Ilmenau, ) Wenn am 22. Mai das Film Leben Festival startet, werden mehr als 100 Studentinnen und Studenten der Technischen Universität Ilmenau neben ihrem Studium unzählige Stunden ehrenamtlich an den Vorbereitungen gearbeitet haben. Drei Monate vor dem Start investieren sie viel Zeit und Kraft, um die zweite Auflage des Kurzfilmfestivals zu einem mindestens ebenso großen Erfolg werden zu lassen wie die Premiere im Jahr 2012. Für die Finanzierung benötigen sie noch Geld und riefen daher eine großangelegte Crowdfunding-Kampagne ins Leben.

Über 1600 Kurzfilme aus aller Welt wurden für das Film Leben Festival eingereicht, mehr als doppelt so viele wie bei der ersten Auflage. Schon nach der ersten Auflage vor zwei Jahren scheint das Festival internationale Bekanntheit erlangt zu haben. Die besten Filme unter 20 Minuten Länge werden dem Publikum vom 22. bis zum 25. Mai an außergewöhnlichen Locations rund um Ilmenau gezeigt. Daneben soll es für Kinder und Erwachsene kostenlose Workshops zum Thema Film geben. "Soll", weil deren Finanzierung noch nicht gesichert ist. Um die unterhaltsamen, praktischen und interaktiven Veranstaltungen ebenso zu ermöglichen wie ein nahezu kostenloses Festival für die Besucher, benötigen die Organisatoren noch 3000 Euro. Mit einer Crowdfunding-Kampagne möchten sie das Geld nun zusammenbekommen. Bis zum 31. März können Privatpersonen und Gewerbetreibende das Film Leben Festival über die Internetplattform www.startnext.de/flf14 unterstützen. Organisationsleiterin Anne Penther will, dass so viele Menschen wie möglich so selbst Teil des Festivals werden: "Je mehr mitmachen, egal, ob mit einem ganz kleinen Beitrag oder mit einer großzügige Spende, desto erfolgreicher wird das Film Leben Festival 2014! Und jeder Unterstützer bekommt auch ein persönliches Dankeschön, vom offiziellen Festival-Button über kostenlose Eintrittskarten bis zur großen Werbeanzeige im Programmheft".

Ist jemand interessiert, wird gemeinsam mit der Organisationsleitung ein individuell zugeschnittenes Werbeprofil erarbeitet und der Umfang der Unterstützung abgestimmt. Die einzelnen Sponsoringpakete umfassen beispielsweise die Einbindung auf der Webseite, in sozialen Netzwerken, dem Programmheft oder Festivalplakaten. Zusätzlich werden die Sponsoren während des Festivals auf Werbebannern, Präsentationsständen oder in Werbespots während der Filmvorführungen präsentiert. Unternehmen können mit einer Beteiligung am Film Leben Festival die eigenen Produkte und Dienstleistungen und auch das Unternehmen als interessanten Arbeitsplatz für hochqualifizierte Nachwuchskräfte im Ingenieurs-, Wirtschafts- und Medienbereich der TU Ilmenau einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Dabei gewährleistet die Internetseite www.filmlebenfestival.de überregionale Aufmerksamkeit. Eine breite Medienberichterstattung wie beim Festival 2012 bedeutet ebenso kostenlose Werbung für die Unternehmen wie die TV-Partnerschaft mit dem Ilmenauer Studentenfernsehfunk iStuff. Wem das Geld der Sponsoren zugutekommt, das zeigt ein unterhaltsamer Trailer mit den wichtigsten Fakten zum Kurzfilmfestival auf der StartNext-Webseite. Auch die Produktion des Videos wurde erst möglich durch die Beteiligung von Ilmenauer Unterstützern: des Eiscafés "San Marco", des Kinos "Linden Lichtspiele" und der Stadt Ilmenau.

Über das Film Leben Festival:

Das Film Leben Festival wird alle zwei Jahre als Projekt der Arbeitsgemeinschaft Film im Verein Kulturelle Koordinierung der TU Ilmenau von Studierenden der Technischen Universität Ilmenau ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. Unter dem Motto "Film beleben, Film vorleben, Film erleben" lebt Ilmenau ein langes Wochenende im Zeichen des Films und präsentiert sich durch die einzigartige Verbindung von Natur, Kultur und Technik als besonderer Medienstandort in Deutschland. Ziel ist es, den Filmnachwuchs zu fördern, Filmemacher aus der ganzen Welt zusammenzubringen und Filminteressierten jeden Alters interaktive Einblicke in die Filmgestaltung zu geben. Vor allem aber sollen Menschen an außergewöhnlichen Locations zusammenkommen, um das Medium Film auf einzigartige Weise zu erleben. Informationen: www.filmlebenfestival.de.

Kontakt

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
D-98693 Ilmenau

Bilder

Social Media