Deutsche Schreibtage 2014: Workshops und Vorträge für Schriftsteller

Autorenkongress mit hochkarätige Referenten: Nina George, Dr. Fritz Gesing, Matthias Matting u.v.m.
Deutsche Schreibtage 2014 (Logo) (PresseBox) (Hamburg, ) Zum zweiten Mal veranstaltet die Schule des Schreibens am 1. und 2. November 2014 in Berlin den Autorenkongress „Deutsche Schreibtage“. Prominenter Gast und Keynote-Speaker ist Bestsellerautorin Nina George („Das Lavendelzimmer“). Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2011 wurde die Neuauflage des Kongresses mit Spannung erwartet.

Bei den Deutschen Schreibtagen treffen sich erfolgreiche Autoren, ambitionierte Newcomer und schreibbegeisterte Menschen. Auf der Agenda der zweitägigen Fachtagung stehen Vorträge bekannter Autoren, Schreibworkshops und Expertenrunden zu aktuellen Entwicklungen wie Self-Publishing und E-Books. Daneben ist auch viel Raum für den Austausch untereinander und Networking in der Autorenszene. Berühmter Gast und Referentin ist die mehrfach ausgezeichnete Bestsellerautorin Nina George, die mit ihrem Roman „Das Lavendelzimmer“ 25 Wochen in den Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste stand.

„Ich freue mich, dass wir für die zweiten Deutschen Schreibtage ein so hochkarätig besetztes Referententeam gewinnen konnten. 11 bekannte Autoren, Journalisten und Experten aus der Buchbranche geben ihr Wissen an die Teilnehmer weiter.“ sagt Dr. Kirsten Huter, Pädagogische Leiterin der Schule des Schreibens. „Der Schreibkongress ist eine wunderbare Möglichkeit, handwerkliche Fertigkeiten zu festigen, sich über neuen Trends aus dem Literaturbetrieb wie dem Self-Publishing zu informieren und sich mit anderen Autoren zu vernetzen“, so Kirsten Huter.

Individuelle Programmgestaltung
Mit der Kombination aus Fachvorträgen, Workshops und Diskussionen bieten die Deutschen Schreibtage ein vielseitiges Programm. Während die Vorträge übergreifendes Autoren- und Branchen-Wissen vermitteln, findet in den Workshops konkrete Textarbeit statt. Es werden kürzere Schreibübungen gemacht sowie handwerkliche Regeln und literarische Konventionen vermittelt. Eine Besonderheit der Deutschen Schreibtage: Teilnehmer können sich mit den Workshops ihr individuelles Programm zusammenstellen. So gibt es zum Beispiel im Themenblock „Genres“ die Wahlmöglichkeit zwischen Krimi/Thriller, Fantasy, Jugendbuch & All-Ages, Erfahrungsbuch und historischem Roman.

Von den Besten lernen: Die Referenten der Deutschen Schreibtage
Die Autorin Nina George hat im letzten Jahr ihren Bestseller „Das Lavendelzimmer“ veröffentlicht. Sie ist Journalistin und Wortaktivistin, gründete 2011 die Initiative „JA zum Urheberrecht“, die 29 Verbände und buchaffine Partner umfasst. George lehrt professionelles Erzählen, ist PEN-Mitglied und wirkt u.a. im internationalen Vorstand des „Three Seas Writers‘ and Translators‘ Council“ sowie im Vorstand von „Hamburg Hoch 11“. Bei den Deutschen Schreibtagen hält George einen Vortrag und nimmt an der Expertenrunde zum Thema Self-Publishing und E-Book teil.

Der Schreibexperte Dr. Fritz Gesing ist Autor des bekannten und viel zitierten Ratgebers „Kreativ schreiben“, DuMont. Gleichzeitig veröffentlicht er unter seinem Pseudonym Frederik Berger historische Romane. Bei den Deutschen Schreibtagen gibt Gesing seine Erfahrungen in verschieden Workshops wieder, u.a. zum Thema historischer Roman und Erzähltechniken.

Der Journalist Matthias Matting ist einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren und hat über 30 Bücher veröffentlicht. Er betreibt das Blog „selfpublisherbibel.de“, in dem er seine Erfahrungen weitergibt. Bei den Deutschen Schreibtagen hält Mathias Matting einen Vortrag über Self-Publishing und E-Books und leitet einen Workshop zu diesem Thema.

Weitere Referenten sind: Dr. Jörg Dörnemann (Geschäftsführer epubli), Regine Kölpin (Autorin), Dr. Andreas Liebert (Autor), Karla Schmidt (Autorin), Aveleen Avide (Autorin), Cornelia Adomeit (Lektorin), Mathias Kopetzki (Autor), Dr. Sabine Korsukéwitz (Autorin).

Veranstalter der Deutschen Schreibtage ist die Schule des Schreibens, Deutschlands größte Autorenschule – seit über 40 Jahren eine anerkannte Größe in der Autorenausbildung im deutschsprachigen Raum.

Die Deutschen Schreibtage 2014 stehen jedem offen, der Interesse am kreativen Schreiben hat. Bis zum 1. Juli 2014 gilt ein Frühbucherrabatt von 10 %.
Das ausführliche Kongressprogramm inklusive Anmeldung gibt es unter www.deutsche-schreibtage.de. Für Fragen per Telefon steht die gebührenfreie Hotline 0800 242 0800 zur Verfügung.

Kontakt

HAF Hamburger Akademie für Fernstudien GmbH
Doberaner Weg 18
D-22143 Hamburg
Frauke Mekelburg

Bilder

Social Media