Sichere Winterreifen für SUV

Continental ist Vollsortimenter für SUV / Neuer WinterContact TS 850 P mit SUV-Größen / Auch niedrige Querschnitte für sportliche SUV verfügbar
Continental Winter Contact TS 850 P (PresseBox) (Hannover / Genf, ) Autofahrer, die im Winter sicher mit 4x4-Fahrzeugen und SUV unterwegs sein wollen, sollten ihre Wagen auf spezielle Winterreifen für diese Fahrzeuggattung umrüsten. Zwar erleichtert der Allradantrieb das Anfahren auf rutschigen Untergründen, doch beim Bremsen und Kurven fahren auf typisch winterlichen Fahrbahnen müssen noch höhere Gewichte als bei normalen Pkw bewältigt werden - und dies bei Geschwindigkeiten, die denen von Mittelklasse-Limousinen oder gar Sportlern ähnlich sind. Continental hat daher für den ContiCrossContact Winter eine besonders breite Lieferpalette angelegt, die kaum Erwartungen offen lässt: Nahezu alle in Europa gefertigten oder importierten SUV und 4x4 können auf die sicheren Winterreifen des Winterreifen-Marktführers umgestellt werden. Rund 50 Dimensionen bietet der Hersteller aus Hannover, so dass sowohl kleinere SUV wie der Audi Q3, Toyota RAV oder Lada Niva also auch große Fahrzeuge wie Porsche Cayenne oder Range Rover problemlos bestückt werden können. Zum kommenden Winter wird Continental zusätzlich 6 weitere Größen zwischen 16 und 20 Zoll Durchmesser ins Programm nehmen.

Neu: WinterContact TS 850 P mit SUV-Reifengrößen

Der neue Continental WinterContact TS 850 P SUV wurde mit mehr Profil-Positivanteil - also größeren Profilblöcken - ausgestattet, so dass das Eindringen von Steinen beim Fahren auf Schotterpisten verhindert wird. Gleichzeitig ist die Karkasse so ausgelegt, dass sie die Gewichte der schwereren SUV problemlos trägt und die hohen Kräfte beim Bremsen, Kurvenfahren und Beschleunigen effektiv überträgt. Durch seine hohe Anzahl von Griffkanten liefert er sicheren Grip auf winterlichen Fahrbahnen, sein asymmetrisches Profil erlaubt präzises Handling und kurze Bremswege auch auf trockenem Asphalt.

ContiCrossContact Winter: Nun 35 Größen in Produktion

Beim asymmetrischen ContiCrossContact Winter übernehmen große, steife Profilblöcke auf der Reifenaußenseite mit Sinuslamellen die Seitenführung, während kleinere, flexiblere Blöcke mit offenen Kantenlamellen auf der Reifeninnenseite hohen Grip auf Schnee und Eis gewährleisten. Die Profilsteifigkeit in Umfangs- und Querrichtung ist durch die Lamellendichte, die Lamellentiefe und den Lamellenwinkel gezielt auf die Anforderungen von SUV abgestimmt. So konnte der Zielkonflikt zwischen den Fahreigenschaften auf trockener Straße und Schnee verringert und ein gleichmäßiges Abriebverhalten sichergestellt werden.

Zusätzliche Anhebungen in den Quernuten erhöhen die Umfangssteifigkeit des Profils. Dar-aus resultieren kürzere Bremswege auf trockener Straße. Diese Maßnahmen in der Profilgestaltung sind auf das hohe Fahrzeuggewicht und die damit verbundenen großen Radlastschwankungen der SUV abgestimmt. Der ContiCrossContact Winter ist mit der Freigabe bis zu 240 km/h in nun 35 verschiedenen Größen erhältlich. In seinen Dimensionen passt er auf Felgen bis zu 22 Zoll Durchmesser und ist in Breiten zwischen 175 und 295 mm mit Querschnitten zwischen 85 und 35 Prozent lieferbar. Für Fahrzeuge aus amerikanischer Produktion sind auch LT (Light Truck) Versionen erhältlich. Der ContiCrossContact Winter hat bei Tests von Automobilverbänden und der Fachpresse Auszeichnungen erhalten.

Kontakt

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
D-30165 Hannover
Klaus Engelhart
Continental AG
Pressereferent
Alexander Bahlmann
Continental AG
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Division Pkw-Reifen

Bilder

Social Media