Alexanderwerk mit drei Spezialmaschinen auf der INTERPHEX 2014 in New York City

Kompaktier- und Granuliermaschinen für den Einsatz in der Pharmaindustrie
(PresseBox) (Remscheid/New York City, ) Die Alexanderwerk Gruppe, spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von Kompaktier- und Granuliermaschinen für die chemische, pharmazeutische und Grundstoffindustrie, präsentiert sich vom 18. bis 20. März 2014 auf der INTERPHEX 2014 in New York City. An Stand 2805 im Jacob K. Javits Center stellt die amerikanische Niederlassung der Alexanderwerk Gruppe, Alexanderwerk Inc., drei Spezialmaschinen für den Einsatz in der Pharmaindustrie vor.

In der Pharmabranche gilt die INTERPHEX als eine der weltweit bedeutendsten Fachmessen für wissenschaftliche und technische Innovationen. Über 650 Aussteller aus aller Welt präsentieren auf der internationalen Fachmesse für pharmazeutische und biopharmazeutische Fertigungslösungen die neuesten Maschinen, Produktionstechniken und Laboranwendungen aus den Bereichen Anlagen, Beschaffung und Dienstleistungen, Fertigung und Verarbeitung sowie Automation. An Stand 2805 wird Alexanderwerk mit den Kompaktier- und Granuliermaschinen WP 120 Pharma, WP 200 Pharma sowie PP 150 C vertreten sein und diese auch im Einsatz präsentieren.

WP 120 Pharma

Die Technikumsmaschine WP 120 Pharma ist eine Kompaktier- und Granuliermaschine speziell für den Einsatz in Forschungs- und Entwicklungsbereichen. Mit einer Durchsatzleistung von 8 bis 40 kg/h lassen sich bereits Kleinstmengen ab 5 g zu Granulat verarbeiten. Die fliegende Lagerung der Walzen erlaubt den unkomplizierten Wechsel und die schnelle Reinigung der Spezialmaschine. So erfüllt sie die Anforderungen im Technikums- sowie im unteren Produktionsbetrieb, bspw. zur Herstellung kleinerer Chargen oder häufig wechselnder, spezieller Produkte. Die im Labor oder Technikum ermittelten Prozessparameter können zudem auf einen späteren Produktionsmaßstab umgelegt werden. Die WP 120 Pharma eignet sich zur Herstellung von Produkten wie Tabletten, Kapseln oder Instant-Pulvern.

WP 200 Pharma

Eine effektive Kompaktier- und Granuliermaschine für eine optimierte Produktion bietet Alexanderwerk mit der WP 200 Pharma. Die Spezialmaschine für den Einsatz in der Pharmaindustrie genügt höchsten Containment-Anforderungen und ist sowohl für die Produktion von kleinen Chargen als auch für die Kompaktierung und Granulierung von Monoprodukten im Dauereinsatz konzipiert. Das patentierte Combi-Vent-Feeder®-System - eine besondere Ausführung des Einspeisesystems - sorgt durch eine verbesserte Belüftung für einen wirtschaftlicheren Betrieb der Maschine. Prozessparameter, die mit der WP 120 Pharma ermittelt wurden, lassen sich problemlos auf die WP 200 Pharma übertragen.

PP 150 C

Die PP 150 C ist die kleinste Alexanderwerk-Maschine speziell für den Einsatz in der Chemieindustrie. Mit einer Durchsatzleistung von bis zu 400 kg/h eignet sie sich sowohl für den Einsatz in Technikum oder Labor als auch in der Produktion und verfügt ebenfalls über das patentierte Combi-Vent-Feeder®-System. Während des Technikumsbetriebs ermittelte Prozessparameter können auf alle größeren Alexanderwerkmaschinen der PP- und WP-Serie übertragen werden. Die PP 150 C kann entweder ohne optionale Zerkleinerungsstufe oder alternativ mit einem oder zwei Rotorfeingranulatoren RFG 150 DS betrieben werden. Die Spezialmaschine wird bspw. zur Herstellung von Farbstoffen, Salzen oder Zusatzstoffen verwendet.

Kontakt

Alexanderwerk AG
Kippdorfstraße 6-24
D-42857 Remscheid
Anja Eichler
Alexanderwerk Gruppe
Yvonne Kreusch
saalto Agentur und Redaktion GmbH
Social Media