"Zeit - Zeichen" - Acrylbilder von Hans-Jürgen Schreckling

Vernissage am Freitag, 14. März 2014, 19.00 Uhr, im Atrium der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen
(PresseBox) (Igersheim, ) Lebensgeschichten der Portraitierten erzählen die Acylbilder des bis zu seinem Ruhestand vor einigen Jahren am Bad Mergentheimer Diabeteszentrum tätigen Internisten Hans-Jürgen Schreckling, der heute in Margetshöchheim bei Würzburg lebt. Ausstellungseröffnung der 58. WITTENSTEIN-Vernissage ist am Freitag, 14. März 2014, 19.00 Uhr, im Atrium der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen. Besucht werden kann die Ausstellung anschließend werktags bis Anfang Juli 2014 (nach telefonischer Voranmeldung).

Wenn der Maler Hans-Jürgen Schreckling heute zum Pinsel greift, dann interessiert ihn das Motiv - nicht selten ein menschliches Gesicht, das Antlitz als Landschaft der menschlichen Seele. Menschen in ihrer Individualität und die Auseinandersetzung mit Natur und Gesellschaft - beides setzt Hans-Jürgen Schreckling in Acryl um, figürliche Darstellungen in kräftigen, kontrastreichen Farben. 1942 in Königsberg/Ostpreußen geboren, in Sachsen aufgewachsen, begann er schon als Kind zu zeichnen, doch erst viele Jahrzehnte später, nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität Greifswald, nach Familiengründung und beruflichen Stationen in Dresden und Bad Mergentheim sollte diese frühe Leidenschaft ernsthaftes Hobby in der nachberuflichen Lebensphase des Hans-Jürgen Schreckling werden - ausgelöst durch die Liebe zur klassischen Musik: Die ersten Monate des Ruhestands führen ihn als Chorsprecher auf die Bühne des Würzburger Mainfranken Theaters. Die dortige Aufführung der "Orestie" weckt in Schreckling den Wunsch, selbst kreativ zu arbeiten. Über Akt- und Portraitzeichenkurse findet er schließlich im Jahr 2006, den Weg zur Acrylmalerei.

Seine Bilderschauen finden seither immer wieder öffentlichen Anklang, so 2010 in der Geschäftsstelle der Main Post in Würzburg, 2011 in der Geriatrischen Klinik der Arbeiterwohlfahrt in Würzburg, 2012 im "Kulturherbst" der Stadt Würzburg oder im selben Jahr im Kulturforum der Stadt Bad Mergentheim. Im vergangenen Jahr stellte Schreckling seine Acrylbilder im Würzburger Juliusspital und im Museum "Alte Pfarrhäuser" in seiner sächsischen Heimatstadt Mittweida aus.

Die 58. Vernissage der WITTENSTEIN AG wird am Freitag, 14. März 2014, um 19.00 Uhr, im Atrium der WITTENSTEIN AG in Igersheim-Harthausen von Sabine Maier, Leiterin Presse und Öffentlichkeits-arbeit der WITTENSTEIN AG, eröffnet. Anschließend führt Prof. Dr. med. Thomas Haak, Chefarzt Diabetes Zentrum Bad Mergentheim, in die Ausstellung ein. Der Dresdner Lyriker Bernd Herrde umrahmt die Vernissage künstlerisch. Natürlich besteht wie gewohnt im Anschluss die Möglichkeit zu interessanten Begegnungen und Gesprächen - bei Getränken und Häppchen.

Anmeldungen zur Vernissage nimmt Andrea Riedwelski, Tel. 07931 / 493-10463, entgegen. Bis Anfang Juli 2014 können die Werke des Künstlers − ebenfalls nach telefonischer Voranmeldung − im Atrium der WITTENSTEIN AG besichtigt werden.

Kontakt

WITTENSTEIN SE
Walter-Wittenstein-Straße 1
D-97999 Igersheim
Sabine Maier
WITTENSTEIN AG
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin

Bilder

Social Media