IHK und Handwerkskammer schließen Kooperationsvereinbarung

Bildungsmesse Heilbronn
Über 150 Aussteller werden sich vom 15.05. bis 17.05.2014 auf der Bildungsmesse Heilbronn präsentieren, um über 200 Ausbildungs- und Studienberufe vorzustellen (PresseBox) (Heilbronn, ) Vom 15. bis 17. Mai 2014 findet die erste von IHK und Handwerkskammer gemeinsam organisierte Bildungsmesse im Veranstaltungscenter redblue sowie im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer statt. Eine von den Hauptgeschäftsführern unterzeichnete Kooperationsvereinbarung regelt die enge Zusammenarbeit zwischen beiden Kammern.

"Mit der ersten gemeinsamen Bildungsmesse wollen wir Jugendliche gezielt über die vielseitigen Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten in der Wirtschaft und im Handwerk informieren. Dabei ist es uns besonders wichtig aufzuzeigen, dass die Karrieremöglichkeiten einer dualen Ausbildung in Wirtschaft und Handwerk eine echte Alternative zum klassischen Studium darstellen", erläutert Elke Schweig, Hauptgeschäftsführerin der IHK Heilbronn-Franken, nach Unterzeichnung der Vereinbarung. Auch Hauptgeschäftsführer Ralf Schnörr von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken zeigt sich sehr zufrieden. "Ich freue mich sehr, dass die beiden Wirtschaftskammern bei dem wichtigen Thema "Nachwuchsförderung" an einem Strang ziehen. Die jungen Menschen können sich bei dieser Messe ein umfassendes Bild von den vielfältigen Perspektiven einer dualen Ausbildung machen."

Größte Ausbildungs- und Berufsschau in Heilbronn-Franken

Über 150 Aussteller - vorrangig aus Industrie, Handel und Hand-werk - werden an drei Messetagen wieder über 200 Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten an ihren Messeständen und Erlebniswerkstätten präsentieren. Rund 80 Vortragsveranstaltungen können für vertiefende Informationen besucht werden. Behörden, Schulen und soziale Einrichtungen runden das vielfältige Angebot ab. Für alle ausbildungsplatzsuchenden Schüler beste Gelegenheit, den zukünftigen Ausbildungs- bzw. Studienbetrieb kennenzulernen. So werden an den drei Messetagen wieder fast 4 000 Schüler aus dem Großraum Heilbronn und Hohenlohe erwartet.

Intensive Zusammenarbeit mit den Schulen der Region

Berufsorientierungsunterricht der ganz besonderen Art wird donnerstags und freitags auf der Messe stattfinden. Mit dem Trainingsprogramm "BomSuS" (Berufsorientierung mit Spiel und Spaß) werden Schülerinnen und Schüler praxisnahe Berufsorientierung üben. Gespräche mit den Ausstellern führen und sich über Bewerbungschancen erkundigen sind Aufgaben, die im Mittelpunkt des Trainings stehen, welches in seiner Art wohl einzigartig in ganz Baden-Württemberg ist.

Sonderbusverkehr zur Messe wird weiter ausgebaut

Damit Besucher und Schulklassen noch besser zur Messe ins Heilbronner Gewerbegebiet Böllinger Höfe kommen, wird der Sonderbusverkehr weiter ausgebaut. Für Schulklassen werden nachmittags Direktbusse zur Verfügung stehen, die die Klassen von der Schule abholen und auch dorthin wieder zurückbringen.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Martina Förch
IHK Heilbronn-Franken
Stabsstelle Public Relations
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation

Bilder

Social Media