Kompakte optoelektronische Sensoren mit bester Performance jetzt auch im Kunststoffgehäuse

Neuer optischer Sensor der Baureihe O6 jetzt auch im Kunststoffgehäuse (PresseBox) (Essen, ) Die neuen optischen Sensoren der Baureihe O6 bietet ifm jetzt auch im stabilen Kunststoffgehäuse an. Eine besonders störsichere Hintergrundausblendung sowie die leistungsstarke Performance zeichnen den robusten Lichttaster aus. Intuitiv und einfach ist auch das Einstellen von Tast- bzw. Reichweiten per Potenziometer und Drehschalter (H/D-Umschaltung). Zudem ist der Schaltabstand unabhängig von der Art und Farbe des zu erkennenden Objektes.

Beste optische Performance


Selbst stark reflektierende Hintergründe wie Edelstahl als auch bewegte Maschinenteile beeinflussen die Hintergrundausblendung nicht. Der klar begrenzte runde Lichtfleck im Arbeitsbereich bietet eine homogene Lichtverteilung im Lichtkegel. Streulicht um den Lichtfleck herum, welches durch Reflexionen andere optische Sensoren stören könnte, wird vermieden. Das schafft zusätzliche Sicherheit.

Flexibel einsetzbar

ifm bietet für das kompakte Gerät (13 x 41 x 21 mm) Varianten mit PUR-Anschlusskabel, M12-Pigtail oder robuste M8-Metallstecker am Gehäuse an. Auch als Einweg- und Reflexsystem sind die Sensoren erhältlich. Alle Geräte zeichnen sich durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus. Umfangreiches Montagezubehör erlaubt den problemlosen und universellen Einbau.

Kontakt

ifm electronic gmbh
Friedrichstr. 1
D-45128 Essen
Andreas Biniasch
Technische Redaktion

Bilder

Social Media