Neues Optimierungs- und Simulationsmodul von Aspera sorgt für Transparenz bei Softwarelizenzierung und -kosten

Aspera präsentiert Lizenzoptimierung auf Knopfdruck bei deutschlandweiter Veranstaltungsreihe
(PresseBox) (Aachen, ) Aspera, spezialisierter Lösungsanbieter für das Softwarelizenzmanagement, führt mit dem Optimierungs- & Simulationsmodul eine innovative Ergänzung zur Erhöhung der Transparenz sowie zur Reduzierung der Softwarekosten ein. Dieses Modul erweitert den Funktionsumfang der Aspera-Applikation SmartTrack erheblich.

„Unsere neuen Funktionalitäten zur Optimierung und Simulation ermöglichen ganzheitlichen Analysen über die Lizenzierungskosten von Serversoftware, basierend auf dem Lizenzierungsmodell und der relevanten Infrastruktur. Mit einem Mausklick können verschiedene Lizenzmodelle verglichen und Änderungen der Infrastruktur simuliert werden“, sagt Olaf Diehl, Geschäftsführer der Aspera GmbH. „Die vom Optimierungs- & Simulationsmodul bereitgestellten Informationen können im gesamten Unternehmen auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Es wird sichtbar, welche finanziellen Konsequenzen die Entscheidungen im Lizenzmanagement haben. Konkret lässt sich erkennen, welcher Server, welche Installation, welche Instanz die Kostentreiber der IT-Infrastruktur sind.“

Mit der Einführung des Optimierungs- & Simulationsmodul wird SmartTrack um drei wesentliche Aspekte erweitert:
  • Darstellung der durch das Lizenzmanagement erzielten Einsparungen
  • Wirkliche Optimierung des Lizenzbedarfs
  • Kosteneffizienz durch Vertrags- und Lizenzoptimierung
Aspera bietet eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Optimiertes Lizenzmanagement: Risikominimierung & Kostenreduzierung“ an. Im April wird Aspera mit diesen Informationsveranstaltungen in Köln, München, Frankfurt und Hamburg sein. Die kostenlose Anmeldung und weitere Informationen sind im Internet abrufbar: www.aspera.com/osm

Kontakt

Aspera GmbH
Dennewartstraße 25-27
D-52068 Aachen
Christian Brodda
Marketing
Marketing
Social Media