Günter Nooke in Kenia zum Thema Innovationen im Internet und der Kommunikation

(PresseBox) (Berlin, ) Günter Nooke, Persönlicher G8-Afrikabeauftragter der Bundeskanzlerin im BMZ, wird vom 8. bis zum 11. März 2014 nach Nairobi (Kenia) reisen.

Kenia zählt innerhalb Afrikas als Vorreiter bei der innovativen Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), einer Schlüsseltechnologie für nachhaltige Entwicklung in Afrika. Günter Nooke: *Die Digitalisierung verändert den afrikanischen Kontinent in besonderer Weise und beeinflusst das Leben vor allem der vielen jungen Menschen. Afrikanerinnen und Afrikaner haben ganz eigene Fragen, und sie werden ihre ganz eigenen Antworten im World Wide Web und der Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologien finden.* Geplant sind unter anderem Gespräche mit dem Minister für Information, Kommunikation und Technologie, Dr. Fred Matiangi, sowie zur Konza Technology City und Mobile Money und der Besuch eines Gesundheitszentrums, das mit Hilfe eines Tablets Patienten nach ihren Krankheitssymptomen befragt und die Daten per IKT an Gesundheitsstationen sendet.

Außerdem wird der Afrikabeauftragte an einer Konferenz der Alexander von Humboldt-Stiftung teilnehmen und einen Vortrag zur Rolle wissenschaftlicher Exzellenz halten.

Kontakt

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Stresemannstr. 94
D-10963 Berlin
Yvonne Koepernick
Pressebüro
Social Media