Staatssekretärin Zypries begeht ersten Spatenstich für neuen Teststand der Firma Rolls-Royce am Standort Dahlewitz

(PresseBox) (Berlin, ) Die Koordinatorin der Bundesregierung für die deutsche Luft- und Raumfahrt und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat heute den Spatenstich für einen neuen Teststand des Triebwerkherstellers Rolls-Royce in Dahlewitz gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Herrn Dr. Dietmar Woidke, und dem Minister für Wirtschaft und europäische Angelegenheiten des Landes Brandenburg, Herrn Ralf Christoffers, begangen. Während der feierlichen Zeremonie übergab sie die aktuellen Förderbescheide aus dem Luftfahrtforschungsprogramm der Bundesrepublik Deutschland an das Unternehmen. Mit ihnen werden Forschungsaktivitäten zur Entwicklung effizienter und umweltverträglicher Triebwerkstechnologien unterstützt.

In ihrer Rede lobte Staatssekretärin Zypries das Engagement der Firma Rolls Royce in Dahlewitz und betonte die Bedeutung innovativer und umweltfreundlicher Triebwerke für Deutschland als Industrie- und Hochtechnologiestandort.

Staatssekretärin Zypries: "Mit dem Bekenntnis zu Forschung und Entwicklung und dem heutigem Baubeginn für einen weiteren künftigen Prüfstand bekräftigt Rolls-Royce einmal mehr seinen Anspruch, für Innovation und Spitzenleistung 'Made in Germany' zu stehen."

Das Luftfahrtforschungsprogramm dient der Sicherung der technologischen Wettbewerbsfähigkeit der Luftfahrtindustrie in Deutschland. Die Förderschwerpunkte richten sich an den Zielen der Luftfahrtstrategie der Bundesregierung aus, dabei liegt unter anderem ein Schwerpunkt in der Entwicklung umweltfreundlicher Technologien.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media