ANDRITZ erhält Großauftrag für Lieferungen an neues Zellstoffwerk von Klabin, Brasilien

(PresseBox) (Graz, ) Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Klabin, dem größten integrierten Zellstoff- und Papierproduzenten Brasiliens, den Auftrag zur Lieferung wesentlicher Produktionsausrüstungen für das neue Klabin-Zellstoffwerk in Ortigueria, Paraná, Brasilien. Die Inbetriebnahme ist für das 1. Quartal 2016 geplant. Der Wert vergleichbarer Aufträge beträgt für den Lieferanten knapp 300 Millionen Euro.

Der Lieferumfang des ANDRITZ-Geschäftsbereichs PULP & PAPER umfasst den Holzplatz, die komplette Faserlinie (für Weich- und Hartholz) sowie die Weißlaugenanlage. Die jährliche Produktionskapazität des Zellstoffwerks wird 1,5 Millionen Tonnen betragen, davon 1,1 Millionen Tonnen Kurzfaserzellstoff und 400.000 Tonnen Langfaserzellstoff.

Mit diesem Auftrag bestätigt ANDRITZ erneut seine starke Marktposition als wichtiger Lieferant von Produktionsausrüstungen für Zellstoffanlagen bekannter internationaler Zellstoff- und Papierhersteller.

1899 gegründet, betreibt Klabin heute 16 Fabriken (15 in Brasilien und eine in Argentinien) und beliefert vor allem Produzenten von Verpackungspapier und -karton, Wellpappverpackung und Industriesäcken. Das neue brasilianische Zellstoffprojekt ist die größte Investition in der Unternehmensgeschichte und wird die Produktionskapazität verdoppeln.

Kontakt

ANDRITZ Ritz GmbH
Güglingstraße 50
D-73529 Schwäbisch Gmünd
Oliver Pokorny
ANDRITZ-GRUPPE
Group Treasury, Corporate Communications & Investor Relations
Social Media