Endlich wieder da

Audio-Technica stellt das AT4060a zur Prolight + Sound vor
AT4060a (PresseBox) (Wiesbaden, ) Audio-Technica gibt die Wiedereinführung des AT4060a Röhrenmikrofons bekannt. Das Europa Debüt findet auf der Prolight + Sound 2014 vom 12-15 März statt.

Das röhrenbetriebene Kondensatormikrofon mit Nierenrichtcharakteristik (ursprünglich veröffentlicht gegen Ende der 1990er Jahre) bringt die Wärme des Vintage-Röhrenklangs in das gesamte Klangspektrum. Mit einem Dynamikumfang, welcher den der anderen Röhrenmikrofone weit überschreitet, fängt es leicht die feinsten Nuancen der stimmlichen und instrumentalen Leistung ein, wie sie Gitarrenverstärker und andere äußerst SPL-intensive Geräte wiedergeben.

Aus der Überarbeitung zieht auch das Netzteil (AT8560) seinen Nutzen. Neben der verbesserten Leistung trägt es unter anderem zu dem außergewöhnlich niedrigen Eigenrauschen bei.

Geschaffen, um einen hervorragenden Klang über viele Jahre hinweg zu liefern, wurde das AT4060a mit 2-Mikrometer dünnen, in fünf Stufen künstlich gealterten goldbedampften Membranen ausgestattet. Dies sichert eine konstante Leistung, während das Doppelkondensatorelementdesign die Richtcharakteristik über die volle Frequenzbreite des Mikrofons aufrechterhält.

Verbaut werden nur handausgewählte, individuell geprüfte und künstlich gealterte Sovtek 6922 Vakuum-Röhren. Mit diesen erreicht das AT4060a den begehrten, klassischen Klang des Röhrendesigns, ohne die für die anspruchsvollsten modernen Aufnahmensituationen erforderlichen Spezifizierungsstandards zu vernachlässigen.

Das AT4060a wird mit dem AT8560 Netzteil, Adaptern zur Rackmontage (Netzteil), der AT8447 Mikrofonspinne, einem 10 m langem Kabel mit 6-Pin-XLR-Steckern und einem Mikrofonkoffer ausgeliefert.

Das AT4060a wird ab April zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1902,81 Euro inkl. MwSt. erhältlich sein.

Kontakt

Audio-Technica Ltd. Niederlassung Deutschland
Lorenz-Schott-Str. 5
D-55252 Mainz-Kastel

Bilder

Social Media