Schweizer Technik für UC-Riesen

Die iscoord AG präsentiert den Aura Alliance Client für Avaya- und IBM-Collaboration-Tools. Grundlage für die Einbindung in dessen Unified-Communications-Plattformen (UC) bildet das einzigartige is-phone-Produkt des Schweizer Unternehmens.
(PresseBox) (Wallisellen, ) Bis heute gelang es vielen Firmen nicht, alle Möglichkeiten ihrer kombinierten Avaya- und IBM-Collaboration-Tools auszuschöpfen. Mit dem Aura Alliance Client präsentiert die iscoord AG eine Lösung, die vom Markt schon lange erwartet wurde. Der Einsatz des Aura Alliance Client hilft Unternehmen dabei, wirksamer und effizienter zu kommunizieren und damit nicht nur Umsätze und Kundenzufriedenheit zu erhöhen, sondern auch Kapital- und Betriebskosten zu reduzieren. Der Aura Alliance Client für IBM Notes und IBM Sametime bedient sich an den besten Features der Unified-Communications-Plattformen von Avaya und integriert sie nahtlos in die IBM-Lösungen. Er stellt die Funktionen der Unternehmenstelefonie, die Präsenz-Synchronisation mit Sametime sowie Audio- und Videokonferenzen in Echtzeit und in High Definition sicher, ohne dass ein Media-Server oder eine Verbindung zum bisherigen Serviceprovider benötigt wird.

Avaya hat die Anwendung erfolgreich auf die Kompatibilität mit Avaya Aura Communications Manager und Avaya Agile Communications Environment getestet. Die Anwendung wurde zertifiziert und ersetzt damit den bisherigen eigenen Client für IBM-Software. Er ist über die Aura Partner Alliance erhältlich und funktioniert mit sämtlichen Back-End-Infrastrukturen, die IBM Notes oder IBM Sametime einsetzen – also beispielsweise Cisco, Asterisk, Siemens oder Alcatel.

Schweizer Einzigartigkeit
Hinter dem Aura Alliance Client steckt is-phone, ein einzigartiges Produkt der iscoord AG, der führenden Schweizer Anbieterin von Unified-Communications-Lösungen. Ihre is-phone-Lösung schlägt eine Brücke zwischen der Qualität einer traditionellen Back-End-Infrastruktur oder einer IP-Multimedia-Plattform und der Desktop-Umgebung

Die is-phone-Lösung ermöglicht virtuelle Desktop-Umgebungen (DaaS) mit Funktionen und Features für Audio- und Video-Telefonie in hoher Qualität und über ein separates und hoch sicheres Netzwerk, getrennt vom restlichen Datenverkehr.

Es ist die einzige Anwendung, die sowohl mit IBM Notes und Sametime, als auch mit Microsoft Lync VDI-fähig ist. Microsoft Outlook, MS Office, Lync 2010 und 2013 sowie IBM Notes und Sametime lassen sich problemlos integrieren. Das erhöht die Zuverlässigkeit, die Sicherheit und die Flexibilität der Anwendung, die für zahlreiche Betriebssysteme wie MS Windows, Apple OS-X, Linux, iOS oder Android verfügbar ist und einfach erweitert und verwaltet werden kann. Insgesamt lassen sich so rund 70 bis 80 Prozent der Total Cost of Ownership einsparen.

Martin Kull, CEO der iscoord AG, zeigt sich stolz über die Entwicklung des Produkts: „Dieser Client wird von der gesamten installierten Basis von Lotus Notes, Sametime und Social Edition gebraucht. Er stellt ein aufgewertetes Gegengewicht zu Outlook/Lync dar.“

Kontakt

iscoord ag
Hertistrasse 29
CH-8304 Wallisellen
Martin Kull
CEO
Evelyn von Wieser
L&W Communication
Medienkontakt
Social Media