Staatssekretärin Gleicke: Barrierefreies Reisen ist Schlüsselaufgabe

(PresseBox) (Berlin, ) Am heutigen Messetag findet während der diesjährigen Internationalen Tourismus Börse (ITB) Berlin der "Tag des barrierefreien Tourismus" statt, der auf Beschluss des Deutschen Bundestags von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) durchgeführt wird. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, den Mittelstand und Tourismus, Iris Gleicke, wies während ihres Grußwortes auf die Bedeutung des barrierefreien Reisens hin.

Staatssekretärin Gleicke: "Barrierefreiheit ist eine Schlüsselaufgabe für den Deutschland-Tourismus. Sie ist Voraussetzung für die Teilhabe aller am Tourismus, denn mit dem wachsenden Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung nimmt auch die Zahl der Reisenden mit Mobilitätseinschränkungen zu. Darauf und auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe muss sich der Tourismus einstellen und auch im wohlverstandenen Eigeninteresse für entsprechende Angebote sorgen."

Barrierefreiheit hat sich zu einem umfassenden Thema im Tourismus entwickelt und wird angesichts des demografischen Wandels auch immer mehr zu einem Erfolgsfaktor für das Reiseland Deutschland.

Der Kongress findet bereits zum dritten Mal während der ITB statt. Ziel ist es, Entscheidungsträger aus Tourismuswirtschaft und -politik für die Thematik zu sensibilisieren und über die wirtschaftlichen Chancen des Tourismus für Alle zu informieren. Gemeinsam mit ihren Partnern Nationale Koordinationsstelle Tourismus für Alle e. V. (NatKo), der AG Barrierefreie Reiseziele in Deutschland sowie dem Länderarbeitskreis Tourismus für Alle präsentiert die DZT aktuelle Trends. Referenten aus den Landestourismusorganisationen, von Leistungsträgern und Arbeitsgruppen zum Thema "Barrierefreies Reisen" informieren über Beispiele aus der Praxis und laden Interessierte zu spannenden Podiumsdiskussionen ein. Der Veranstaltungsschwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den Herausforderungen des demografischen Wandels sowie bei der Entwicklung barrierefreier touristischer Angebote. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert derzeit ein Schlüsselprojekt zur Kennzeichnung und Vermarktung barrierefreier Angebote entlang der gesamten touristischen Servicekette.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media