Moser-Software: ERP-Software für die Sanierungsbranche

(PresseBox) (Würselen, ) Eine betriebswirtschaftliche Software entwickelt sich zunehmend zu einem relevanten Werkzeug, um Entscheidungen aufgrund fundierter Daten treffen zu können. Ermöglicht wird dies durch die richtige Software-Rezeptur: Das heißt, dass die Software auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden kann. Eine Software, die diese Rezeptur unterstützt, ist die ERP-Software MOS’aik.

Der Funktionsumfang umfasst die kaufmännischen Vorgänge im Unternehmen, die von der Kalkulation über das Projektmanagement, Bestellwesen, Controlling bis hin zum Rechnungswesen reichen. Die Geschäftsprozesse auf der operativen Ebene können somit gesteuert, durchgeführt und kontrolliert werden. Ein modularer Aufbau fördert die maßgeschneiderte Zusammenstellung der Software ganz nach den individuellen Wünschen der Anwender oder Anforderungen aus der Praxis des Unternehmens.

Die branchenspezifische MOS’aik-Erweiterung „Schadenmanagement“ umfasst dabei die digitale Anbindung an Versicherungen per GDV-Schnittstelle sowie die Verwaltung, Dokumentation und Abwicklung der gemeldeten Schäden.

Die Highlights dieser speziellen Lösung für die Sanierungsbranche sind:

Digitale Schadenakten
Die digitale Schadenakte dient als zentrale Stelle zur Verwaltung gemeldeter Schäden. Aus der Schadenakte heraus werden die entsprechenden Projektakten und Vorgänge zur Schadenabwicklung erzeugt. Parallel sind eine direkte Kommunikation mit den beteiligten Partnern sowie eine lückenlose Historie zum Schaden möglich.

GDV-Schnittstelle zu Versicherungen
Schäden können automatisiert über die GDV-Schnittstelle in die ERP-Software gemeldet werden. MOS’aik sendet automatisch eine Bestätigung an die Versicherung zurück. Die weiteren Vorgänge zur Regulierung der Schäden werden ebenfalls über die GDV-Schnittstelle direkt an die Versicherung übergeben. Alle Arbeitsschritte erfolgen unter einer Programmoberfläche ohne Medienbruch.

Dokumente zu Schadenakten
In der Schadenakte befindet sich die zentrale Schadendokumentation. Diese umfasst die aus MOS’aik automatisiert zum Schaden erzeugten PDF-Dokumente (z.B. Angebot, Auftrag, Rechnung) sowie weitere aus MOS’aik erzeugte beliebige Word-Dokumente. Diese werden auf Basis von Vorlagen erzeugt und archiviert. Externe Dokumente und Fotos können ebenfalls hinterlegt werden.

Zusätzliche Stammdaten zu Schadenakten
Weitere Stammdaten wie beispielsweise Leistungstypen (Leck-Ortung, Trocknung, Sanierung), Schadenarten sowie versicherungsbezogene Leistungsverzeichnisse können hinterlegt werden.

Auswertungen zu Schadenakte
Komplettiert wird das Schadenmanagement durch die Bereitstellung umfangreicher Auswertungen aus Sicht der Schadenakte sowie der beteiligten Versicherungen, Regulierer und Sachverständigen.

Kontakt

Moser GmbH & Co KG
Hauptstrasse 50
D-52146 Würselen
Kerstin Moser
Marketing
Social Media