Praxisorientiertes Industrie 4.0-Tagesseminar

(PresseBox) (Espelkamp, ) Wie lassen sich bereits heute Produktions-, Logistik- und Wartungsprozesse problemlos mit RFID-Technologie optimieren? Welchen Einfluss haben schwierige, industrielle Umgebungsbedingungen wie Chemie, Metall oder Beton auf die RFID-Technik?

Auf solche Fragen gibt die HARTING Technologiegruppe Antworten im Rahmen des praxisorientieren Tagesseminars "Aus der Praxis für die Praxis - Industrie 4.0 für Ihr Unternehmen".

Neben der Präsentation bereits umgesetzter Industrie 4.0-Lösungen in Produktionsunternehmen gibt es für die Teilnehmer praktische Workshops rund um das Lesen und Beschreiben von RFID-Transpondern. Zudem werden hilfreiche Tipps und Leitfäden für die Umsetzung von RFID-Projekten vermittelt. Gemeinsam mit Gastreferenten gibt HARTING einen Ausblick auf konkrete Entwicklungen der Auto-ID-Technik wie Sensorik, Embedded Systems und Energiedaten-Management.

Das Tagesseminar richtet sich an vorausschauende Geschäftsführer und Verantwortliche der Bereiche Produktion, Logistik sowie Gebäude- und Anlagenmanagement und wird an zwei Terminen angeboten: am 8. Mai 2014 im Audi Forum Neckarsulm (NSU-Straße 1, 74172 Neckarsulm) sowie am 12. Juni 2014 in Berlin (Hotel Centro-Vital, Neuendorfer Straße 25, 13585 Berlin). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für Schnellentschlossene wird zusätzlich die Möglichkeit einer anschließenden Werksführung bei Audi in Neckarsulm bzw. im BMW- Motorradwerk in Berlin-Spandau angeboten.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeit unter www.harting-rfid.com oder bei Herrn Thomas Holthöfer (thomas.holthoefer@harting.com) unter 0571 / 88 96 235.

Kontakt

HARTING AG & Co. KG
Marienwerderstr. 3
D-32339 Espelkamp
Michael Klose
Zentralbereich Publizistik und Kommunikation
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media