PerSIL-Schein für’s Kraftwerk?

Management der funktionalen Sicherheit im Kraftwerk (EN 50156, EN 13849, EN 61511, Druckgeräterichtlinie), HDT-Seminar „Funktionale Sicherheit im Kraftwerk“ am 20. – 21.5.2014 in Essen
Tagung Sil im Kraftwerk ©HDT (PresseBox) (Essen, ) Die Anforderungen an einen für Umwelt, Mitarbeiter und Anwohner sicheren Betrieb von Kraftwerken sind hoch und in unterschiedlichsten Verordnungen, Richtlinien und Verfahrensanweisungen geregelt. Nur wer sich regelmäßig damit beschäftigt, kann die Gefahren richtig einschätzen und Abhilfemaßnahmen ergreifen. Das HDT-Seminar „Funktionale Sicherheit im Kraftwerk“ am 20.-21.5.2014 in Essen gibt einen Überblick über die aktuellen Regelungen und Antworten auf die praktischen Umsetzungsfragen zum Thema „Sicherheit im Kraftwerk“. Referenten von Siemens, RWE Technology GmbH, Pepperl + Fuchs sowie vom TÜV Nord Systems GmbH stehen für eine fachlich qualifizierte und praxisnahe Darstellung im Bereich Funktionaler Sicherheit (SIL). Ziel ist es, die wichtigsten Regeln richtig bewerten zu können, um die neuen Anforderungen im eigenen Bereich umzusetzen.

Die Teilnehmer sind Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Betriebsleitung, Planung, Betriebsbetreuung, Instandhaltung von Kraftwerken und Zulieferindustrie (insbesondere Elektro-, Mess- und Regeltechnik) sowie dienstleistender Unternehmen und Behörden.

Unter der fachlichen Leitung von Dipl.-Ing. Bernhard Hoffmann vom RWE-Kompetenzzentrum „Betriebssicherheit – Instandhaltungsprojekte – Technische Dienste“ werden Grundlagen, Fallstricke und betriebliche Praxis der folgenden Themen diskutiert:

• Einführung in relevante Regelwerke für den Betrieb von Feuerungs- und verfahrenstechnischen Anlagen (BetrSichV, MaschRL, StörfallV)
• Gefahrenanalyse und Risikobeurteilung für einen sicheren Kraftwerksbetrieb
• Management der funktionalen Sicherheit im Kraftwerk (EN 50156-1, IEC 61508, Druckgeräterichtlinie)
• Funktionale Sicherheit bei Turbomaschinen
• Ansätze zur SIL-Nachweisführung
• Sicherheitsmanagement und funktionale Sicherheit (VDI/VDE 2180)
• Funktionale Sicherheit im Kraftwerk aus Sicht des ZÜS-Sachverständigen (mit Praxisbeispielen)

Das vollständige Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1, E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter: http://www.hdt-essen.de/...

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Dipl.-Ing. Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik

Bilder

Social Media