TRILUX auf der Light + Building 2014

TRILUX erleichtert dem Kunden dank umfassender Lösungskompetenz und neuer Hochleistungsprodukte die Planung und Installation und garantiert einen effizienteren Betrieb.
TRILUX E-Line LED (PresseBox) (Arnsberg, ) Arnsberg, Februar 2014 – Weniger Komplexität, dafür aber mehr Sicherheit bei Planung, Montage und Nutzung von hocheffizienten Lichtlösungen: Dies erleben Architekten, Planer, Installateure und Betreiber bei TRILUX auf der Light + Building in Frankfurt vom 30. März bis 04. April. Der Messestand (Halle 3.0, D11/E11) bildet ein Unternehmen mittlerer Größe nach und veranschaulicht praxisnah die umfassende Beratungs- und Lösungskompetenz der Arnsberger. Ob in den Bereichen Outdoor, Industry, Office, Health & Care, Architectural oder Shop & Retail – das umfangreiche Produktsortiment und das tiefgehende Know-how ermöglichen optimale Lösungen auch für vielschichtige Beleuchtungsaufgaben.

Im Office-Bereich des Messestands beispielsweise erleben Besucher die ideale (Arbeits-)Atmosphäre: Hier sorgt die Lateralo Plus LED mit ihrem flächigen Licht für höchsten Sehkomfort. In der „Industriehalle“ lohnt sich der Blick zur Decke, denn hier zeigt die Mirona QXS LED ihr Können. Ihr Licht ist blendfrei, homogen und ausgesprochen energieeffizient. Dank ihrer geringen Baugröße lässt sie sich auch in Hallen mit geringem Montageraum einsetzen. Ein weiteres Industrie-Highlight ist die E-Line LED, mit der sich eine bestehende T5/T8 Lichtlösung in nur 45 Sekunden sanieren lässt.

„Alle gezeigten Produkte und Services vereinen konsequent Kunden- und Benutzerfreundlichkeit – über alle Anwendungsbereiche hinweg“, fasst Christian Sallach, CSO der TRILUX Gruppe, den Anspruch des Unternehmens an den Light + Building Messeauftritt 2014 zusammen.

Kontakt

TRILUX GmbH & Co. KG
Heidestraße 4
D-59759 Arnsberg
Vivan Hollmann
PR & Media

Bilder

Social Media