LogiMAT im Zeichen der zukunftsweisenden Logistiksoftware

Messegespräche geprägt von den Bewegungen auf dem Logistikmarkt
Das CIS-Messeteam (PresseBox) (Wurzen, ) Die diesjährige LogiMAT (25.-27.02.2014) in Stuttgart bot den Besuchern ein breites Produkt- und Leistungsspektrum für effiziente Logistik mit zahlreichen Weltneuheiten. Diese etablierte Bühne der Logistikbranche nutzte auch die C-Informationssysteme GmbH. Auf dem gut besuchten Messestand präsentierte das sächsische Unternehmen die neuen Funktionen der Logistik- und Speditionssoftware C-Logistic.

  • Starke Resonanz auf neue Version 5
  • Spediteursermittlung entlastet die Stückgutdisposition
  • Schneller Zugriff auf gefilterte und gruppierte Daten
  • Bei der Tourenplanung alles im Blick
  • Neue Telematik-Schnittstellen YellowFox und TachoEASY
  • Fazit zur LogiMAT 2014
Über zehn Prozent mehr Besucher meldete der Veranstalter für 2014 nach Messeschluss. An den drei Messetagen besuchten 32.800 Fachbesucher (+11.3 Prozent) die Branchenmesse. Wichtigstes Highlight der C-Informationssysteme GmbH war der Ausblick auf die Version 5, die erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wurde.

Starke Resonanz auf neue Version 5

Auf der LogiMAT konnten Anwender und Interessenten erstmals einen Blick auf die neu gestaltete Oberfläche der Logistiksoftware werfen. Das Software-Unternehmen wählte gezielt die Messe als ersten Prüfstein aus. Eine zeitgemäße Optik und die weiter optimierte Bedienung überzeugten die Anwender und erhielten insgesamt bei den Standbesuchern sehr guten Zuspruch. Die Logistiksoftware in neuem Gewand punktet durch Übersichtlichkeit, anwendergerechte Bedienweise sowie weiter gesteigerte Performance. „C-Logistic Version 5 wurde von den Besuchern äußerst positiv aufgenommen. Dies bestärkt unseren Ansatz, die Entwicklung unserer Produkte auch weiterhin vorrangig an den Anregungen und Wünschen unserer Anwender auszurichten.“ so Mario Sperling, Geschäftsführer des Wurzener Softwarehauses.

Spediteursermittlung entlastet die Stückgutdisposition

Mit der Spediteursermittlung unterstützt C-Logistic bei der Auswahl geeigneter Dienstleister zu einem Auftrag anhand hinterlegter Konditionen und Tarife. Typischerweise kommt diese Funktion bei hohen Auftragsvolumina mit einem hohen Anteil standardisierter Versandstücke zum Tragen, wie dies häufig im Stückgutbereich der Fall ist. Die Auswahl und der Preisvergleich geeigneter Spediteure können dadurch bereits bei der Erfassung eines Auftrags erfolgen. Auf diese Weise wird die klassische Disposition von solchen Aufträgen entlastet.

Schneller Zugriff auf gefilterte und gruppierte Daten

Eine wesentliche Verbesserung für Anwender bietet die erweiterte Tabellenansicht, welche erstmalig in der aktuellen Version 4.4 eingesetzt wurde. Diese wird sowohl in den Standardauswertungen, wie der Kosten-/Erlösauswertung, als auch in individuellen Auswertungen bereitgestellt. Damit können beispielsweise Daten schnell gruppiert und zusammengefasst werden. Darüber hinaus stehen komfortable Filter und einfache Funktionen, wie Summen und Anzahl, zur Verfügung. Die Nutzung dieser Funktion orientiert sich an der Bedienweise von Excel, sodass Anwendern ein leichter Einstieg ermöglicht wird. Gleichzeitig eröffnen diese Funktionen schon heute einen Ausblick auf die kommende Version 5 von C-Logistic, in der diese anwenderfreundliche Komponente durchgängig Verwendung finden wird.

Bei der Tourenplanung alles im Blick

In der Disposition fließen für die optimale Planung alle relevanten Details wie zum Beispiel Personalkalender und Fahrerlenkzeiten zusammen. So gehen im Programm die gesetzlichen Ruhezeiten in die Tourenplanung ein. Zusätzlich erfolgt nach Bedarf auch die Anzeige von Informationen aus dem Fahrzeugkalender direkt in der Disposition. Der Disponent hat auf diese Weise Servicetermine und geplante Werkstattaufenthalte immer im Blick. Eine weitere Funktion ist die „Zeitstrahlfunktion“, die eine kalendarische Darstellung der unverplanten Sendungen bietet. Auch die Möglichkeit des so genannten Vorladens von Anhängern und Aufliegern war ein häufiges Thema von Messegesprächen mit Disponenten. Außerdem können während des Dispositionsvorgangs sowohl Lade-/ Lieferinformationen einschließlich der Adressen als auch Mengen eines Auftrags den operativen Gegebenheiten kurzfristig angepasst werden.

Neue Telematik-Schnittstellen YellowFox und TachoEASY

Das Portfolio namhafter Anbieter der an C-Logistic angeschlossenen Telematik-Systeme wächst weiter. Die modernen Lösungen der YellowFox GmbH und der TachoEASY AG ergänzen die umfangreiche Auswahl an unterstützten Telematik-Systemen.

Für die LogiMAT stellten einige der langjährigen Telematik-Partner Testgeräte zur Verfügung. Hierzu gehörten die Firmen Trimble Transport & Logistics (ehemals Punch Telematix), Daimler FleetBoard, TomTom und mobileObjects. Die Messebesucher nutzen die Möglichkeit, live die Vorteile der Kommunikation zwischen Telematik-System und C-Logistic zu simulieren. Die leistungsfähigen Schnittstellen übertragen vielfältige Daten zwischen Fahrzeugtelematik und Logistiksoftware – begonnen bei der Auftragserfassung über Lenk- und Ruhezeiten bis hin zu FMS-Daten.

Erfolgreiches Messegeschäft

Die Teilnahme an der LogiMAT bestätigte sich erneut als lohnende Investition für die C-Informationssysteme GmbH. Mit dem Zuspruch der Besucher waren auch die Partnerunternehmen, intex Informations-Systeme GmbH mit dem Dokumentenmanagement System EASY-ARCHIV sowie LSK Logistic Software e.K. mit der Telematiklösung aus dem Hause TomTom, sehr zufrieden.

Ergänzende Informationen und Bilder finden Sie auf unserer Website www.c-logistic.de

Kontakt

C-Informationssysteme GmbH
Schützstraße 4
D-04808 Wurzen
Social Media