iKEP 2014 – Innovationstag der KEP-Branche

KEPnet-Veranstaltungsreihe des BdKEP mit neuem Konzept
(PresseBox) (Berlin, ) Der BdKEP veranstaltet in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), dem Forschungszentrum der Bundesregierung, am 6. Mai 2014 in Berlin einen Innovationstag für die Branche der Kurier-Express und Postdienste (KEP). Thematisiert werden die Auswirkungen des E-Commerce-Wachstums sowie der Digitalisierung auf die KEP-Branche und die nachhaltige Gestaltung von Zustellsystemen.

Die KEP-Branche ist großem Veränderungsdruck ausgesetzt. Die erwartete Verdopplung der Warensendungen aus dem E-Commerce, die fortschreitende Digitalisierung und das Gebot der Nachhaltigkeit erfordern neue Geschäftsmodelle und Dienstleistungsangebote. Parallel drängen Start-Ups und andere neue Anbieter mit datengetriebenen Produkten und Lösungen auf den Markt.

Bisher sind es eher die E-Commerce-Anbieter und nicht die KEP-Unternehmen, die diese Entwicklung vorantreiben. An diesem Punkt setzt der Kongress an und will für Kurier- und Briefdienste Möglichkeiten aufzeigen, wie sie den Markt aktiv mitgestalten können. Eine Erfolgsstory zum Thema Nachhaltigkeit ist dabei das DLR-Lastenrad-Projekt „Ich ersetze ein Auto“. Das DLR stellt auf dem iKEP 2014 Innovationstag exklusiv den dazugehörigen Abschlussbericht vor.

Neben Vorträgen, Diskussionen und Ausstellungen werden zum ersten Mal Logistik-Startups und andere neue Marktteilnehmer einbezogen, die über die traditionellen Grenzen der KEP-Logistik hinausdenken.

Am Vorabend findet die iKEP 2014 Galaveranstaltung statt. Hier wird der FairKEP Award 2014 verliehen und es werden die DLR-Projektteilnehmer „Ich ersetze ein Auto“ ausgezeichnet - die beste Gelegenheit für Kontakte mit vielen geladenen Gästen.

Aussteller- und Programminformationen sowie die Anmeldung sind unter www.ikep-2014.de zu finden.

Kontakt

Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.
Potsdamer Strasse 7 - Potsdamer Platz
D-10785 Berlin
Andreas Schumann
Telefon: 03020076207
Social Media