Treffen der MCN-Fachgruppe "Maritime IKT" in Lübeck

Flottenmanagement-Systeme eröffnen Unternehmen vielfältige Potenziale
(PresseBox) (Kiel, ) Effektive Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT) gewinnen in der maritimen Wirtschaft verstärkt an Bedeutung und spielen eine Schlüsselrolle in jeglichen Branchen der zunehmend wissensbasierten Wirtschaft.

Die Geschäftsstelle Hamburg des Maritimen Clusters Norddeutschland (MCN) hat dazu die Fachgruppe Maritime IKT initiiert. Durch die Arbeit dieser Fachgruppe sollen die Potenziale sichtbar gemacht und die Bedeutung IKT-getriebener Lösungen in der maritimen Wirtschaft gestärkt werden. In den regelmäßig stattfindenden Treffen werden aktuelle IKT- Schwerpunkte und Themen aufgegriffen und bearbeitet. Das nächste Fachgruppentreffen findet auf Einladung der Lübecker Reederei Oldendorff statt und dreht sich um das Thema Flottenmanagement-Systeme. Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen:

am Montag, den 17. März 2014
um 16.30 bis ca. 19.00 Uhr
im Park Inn by Radisson Lübeck,
Willy-Brandt-Allee 1-5, 23554 Lübeck.

Auf dem Fachgruppentreffen erhalten die Teilnehmer einen Einblick in den Aufbau der standardisierten IT Infrastruktur der Deutsche Afrika-Linien/ John T. Essberger. Robert Kenworthy vom englischen Unternehmen H2O Satellite berichtet anschließend über den Einsatz von Satellitenkommunikation zur Effizienzsteigerung an Bord. Im Anschluss an das Fachgruppentreffen bleibt bei einem Imbiss noch genug Zeit zum Netzwerken.

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie unter www.maritimes-cluster-nord.de

Kontakt

WTSH GmbH
Lorentzendamm 24
D-24103 Kiel
Sybill Brechtel
Maritimes Cluster Norddeutschland
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Jessica Werner
Maritimes Cluster Norddeutschland / Geschäftsstelle Hamburg
Projektmanagerin
Social Media