Condition Monitoring System

Weltweit verfügbares Überwachungs- und Diagnosesystem für Windkraftanlagen
Bachmann -  EWEA (PresseBox) (Rudolstadt/Barcelona, ) Der Jahresertrag einer Windkraftanlage wird von ihrer produktiven Zuverlässigkeit bestimmt.

Bei schwer und eingeschränkt erreichbaren Anlagen, wie im Offshore-Bereich, hat die Planung der Instandhaltung eine geradezu strategische Bedeutung.

Ein in das Automatisierungssystem eingebundenes Condition Monitoring System (CMS) von Bachmann Monitoring GmbH www.bachmann.info kann sämtliche Informationen bereitstellen, um Ausfallgefahren frühzeitig erkennen und Wartungsarbeiten rechtzeitig planen zu können.

Kosten für Ersatzteile und Wartung lassen sich minimieren und Stillstandszeiten deutlich reduzieren.

Der Germanische Lloyd hat das Condition Monitoring System "Ω-Guard" bereits 2012 als weltweit erste steuerungsintegrierte Lösung zertifiziert.

Erstmalig kann mit dieser Lösung die komplette Aufzeichnung, Analyse und Bewertung parallel zum Steuerungsprogramm ausgeführt werden.

Das Modul der CMS-Baugruppe AIC212 des M1-Automatisierungssystems von Bachmann bietet hochauflösende Vibrationsmesseingänge zur signalkorrelierten Erfassung verschiedenster Messstellen.

Mit der Bachmann-CMS Applikation werden derzeit bis zu vier AIC212-Module in die Analyse integriert, die 48 Kanäle für Vibrations- und Spannungseingänge bieten.

Parallel zu den Beschleunigungssignalen können Daten aus der Steuerung oder über Feldbusprotokolle von anderen Quellen erfasst und in die Analyse aufgenommen werden.

Condition Monitoring (Zustandsüberwachung) basiert auf einer kontinuierlichen oder in regelmäßigen Zeitabständen durchgeführten Erfassung des Maschinenzustandes durch Messung und Analyse aussagefähiger physikalischer Größen, wie Schwingungen, Temperaturen, Schmiermittelzustand.

Ein mit dem Bachmann M1-System aufgebautes CMS profitiert von dessen vielfältigen Kommunikations- und Serviceschnittstellen und reduziert die Einarbeitungszeit für Inbetriebsetzungs- und Wartungspersonal.

Sichere Web-Technologien erlauben den definierten externen Zugriff auf das Gesamtsystem oder auf individuelle Anlagenteile. Die Daten der Betreiber und Servicepersonal sind permanent zugänglich, so dass die optimale Prozesssteuerung und Energiegewinnung gewährleistet wird.

Bachmann Monitoring ist bis zum 13. März 2014 auf der Jahreskonferenz der European Wind Energy Association (EWEA) in Barcelona, Messe-Stand 6C10.

Die Experten der Bachmann electronic GmbH und der Bachmann Monitoring GmbH präsentieren innovative Hardware- und Software - Lösungen für die Windenergiebranche.

Ansprechpartner ist u.a. Björn Naschwitz

Kontakt

Bachmann Monitoring GmbH
Fritz-Bolland-Str. 7
D-07407 Rudolstadt
Marlies Dyk
DirektDyk
Telefax: null
Social Media