SIRION Biotech ermöglicht Überexpression von BACH2 mithilfe ihrer Adenovirus-Plattformtechnologie: BACH2 spielt Rolle bei Typ 1 Diabetes

Amerikanische Diabetes Assoziation veröffentlicht neue Forschungsergebnisse zum BACH2 Wirkmechanismus bei Diabetes
(PresseBox) (Martinsried/München, ) SIRION Biotech entwickelte einen rekombinanten Adenovirus, der das humane BACH2 mRNA (GenBank: NM_021813) enthält und so eine Überexpression dieses Gens für Forschungszwecke ermöglicht. BACH2 ist ein mögliches Risikogen in Sachen Typ 1 Diabetes: BACH2 reguliert den Zelltod der Insulin produzierenden Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse. Für die Überexpression wurde die humane BACH2 kodierende Region amplifiziert mit PCR vom cDNA-Klon BC166613 bezogen von Source Bioscience (Berlin). Im nächsten Schritt wird die Region mithilfe Rekombination transferiert in ein Plasmid, das das Genom eines 'kastrierten' Adenovirus 5 basierten Vektors enthält. Die Ergebnisse dieser überwiegend europäischen Studie aus Belgien, Italien und Spanien wurden nun auf der Internetseite der Amerikanischen Diabetes Assoziation veröffentlicht. Der Link zu der Publikation befindet sich unter http://www.sirion-biotech.com/application_notes.html.

Kontakt

SIRION BIOTECH GmbH
Am Klopferspitz 19
D-82152 Martinsried
Dieter Lingelbach
Geschäftsführer
Social Media