Die neue Generation mobiler Elektroheizzentralen

Hotmobil präsentiert erstmalig auf der SHK-Essen das neue Hotboy-Profigerät mit dem kostenlosen Service-Plus-Paket
Auf der SHK-Essen präsentiert Hotmobil den neuen Hotboy 1.14. Die professionelle Elektroheizzentrale eignet sich für zahlreiche Einsatzbereiche und gilt deshalb mittlerweile als unverzichtbares Werkzeug (PresseBox) (Gottmadingen, ) Seit der Erfindung des Hotboys 2004 durch das innovative Unternehmen Hotmobil steht der Name als Synonym für mobile Elektroheizzentralen. Ab diesem Zeitpunkt haben sie sich als unverzichtbares Werkzeug eines jeden Installateurs etabliert. Beispielsweise beim Kesseltausch oder zur Estrichtrocknung. Nun präsentiert Hotmobil die komplett überarbeitete Serie 1.14 http://www.hotmobil.de mit dem kostenlosen Service Plus Paket. Weiterhin in den Leistungsgrößen von 9 - 36 kW erhältlich, zeichnet sich der Hotboy durch bewährte Basisfunktionen und weitreichend verbessertes Handling aus. Dazu zählen die ergonomische Bedienung durch nach oben verlagerte Schalter, die integrierte Halterung für die mobile Regeleinheit zum Funktions- und Belegreifheizen sowie das langlebige und stabilere Transportgestell mit durchgängiger Griffstange. Zum serienmäßigen Service Plus Paket gehört die Garantieverlängerung von 24 auf 36 Monate, ein bundesweit kostenloser Ab-und Rückholservice sowie ein kostenloses Leihgerät im Garantiefall. Dies unterstreicht den hohen Servicegedanken und die Qualität von Hotmobil. Wer sich ein eigenes Bild verschaffen will, ist herzlich auf den Messestand in Halle 3.0, Stand 355 eingeladen.

Die Elektroheizzentralen der Marke Hotboy sind klein (600 x 560 x 1.100 mm), in sechs Leistungsklassen erhältlich (9 - 36 kW) und mittels Transportgestell fahrbar und flexibel einsetzbar. Dank ihrer Ausstattung mit allen Komponenten wie Pumpen, Ausdehnungsgerät, Regelung sind sie autark einsatzfähig. Zum Betrieb benötigen sie einen genormten CEE-Stromanschluss - je nach Leistungsklasse verschieden. Dies hat zur Folge, dass die Anlage abgasfrei und damit bedenkenlos in geschlossenen Räumen betrieben werden kann. Zur Bedienungsfreundlichkeit gehört auch die einfache Installation, zu der nur eine Person benötigt wird. Der Hersteller, der diese Anlagen ausschließlich in Deutschland produziert, bietet auch ein eigenes, engmaschiges, bundesweites Service-Netz. Das stellt unter anderem sicher, dass ein Hotboy per Next-Day-Expressversand kurzfristig zur Verfügung steht - ob als Kaufgerät oder zur Miete. Darüber hinaus bietet Hotmobil zum Hotboy ein umfangreiches Zubehörangebot, unter anderem das Steuerungsmodul Hotcontrol MRE 1.3 zur normgerechten Estrichtrocknung, den mobilen Systemtrenner Hotflow MST 30 so wie das mobile Lüftungsgerät Hotair MLE 20. Umfassende Informationen erhalten Interessierte über die Homepage www.hotmobil.de oder die kostenfreie Hotline 0800 880 80 81.

Kontakt

Hotmobil Deutschland GmbH
Industriepark 322
D-78244 Gottmadingen
Christian Hahn

Bilder

Social Media