Unterstützung in Sachen Ausbildung und ausländische Qualifikationen

Informationsveranstaltung für türkische Vereine
(PresseBox) (Heilbronn, ) In welchen Berufen haben Bewerber gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz und wie können Eltern ihre Kinder dabei unterstützen? Wie sind die Chancen mit ausländischen Qualifikationen, was für eine Rolle spielt das neue Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG)?

Diese und weitere Fragen werden bei einer Informationsveranstaltung für türkische Vereine am 26. März um 18 Uhr im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) behandelt. Zur Veranstaltung haben sich die IHK Heilbronn-Franken mit dem Türkischen Elternverein Heilbronn e.V., der Agentur für Arbeit und der Handwerksammer Heilbronn-Franken zusammengeschlossen. Eingeladen wurden türkische Vereine aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn.

"Das Thema 'Ausbildung' ist im türkischen Kulturkreis angekommen", sagt Burhan Uzun, Vorstand des Türkischen Elternvereines Heilbronn e.V. Welche Ausbildungsberufe besonders nachgefragt sind, wie man sein Kind dabei gezielt unterstützen und wo man Informationen dazu erhalten kann, seien die elementaren Fragen für Jugendliche und deren Eltern. Neben Informationen der beiden Kammern zum Ausbildungsmarkt stellt die Agentur für Arbeit ihre Beratungsleistungen vor.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird auf das neue Anerkennungsgesetz eingegangen. Viele Menschen haben ausländische Qualifikationen erworben und diese noch nicht anerkennen lassen. Wo sie sich beraten lassen können und welche Chancen das Gesetz ermöglicht, wird von den Kammern erläutert.

Dietmar Niedziella, Leiter der IHK-Berufsbildung sieht in diesem Kulturkreis große Potenziale für zukünftige Fachkräfte. Im Verlauf des Jahres sind in der gesamten Region Heilbronn-Franken weitere Veranstaltungen für ausländische Vereine geplant.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Lea Brodbek
Kommunikation
Auszubildende
Social Media