Funkschärfe MagNum besteht Kältetest in Russland

Andreas Erben (PresseBox) (Heimstetten, ) Außendrehs bei minus 25 Grad Celsius stellen Teams wie Technik auf eine harte Probe. Chrosziels ergonomische Funkschärfe MagNum meistert derzeit ihren Einsatz für den Featurefilm "Girl on Ice (Mädchen im Eis)" im Gebiet um Murmansk mit Bravour.

Mit sibirischer Kälte ist nicht zu spaßen. Bevor es nach Russland ging, testete Kamerassistent Andreas Erben deshalb das Equipment auf Herz und Nieren. Er prüfte verschiedene Funkschärfen bei bis zu minus 25 Grad. Die besten Resultate erzielte: MagNum.

"Damit können wir beruhigt unser Projekt in Russland angehen!", freute sich Andreas Erben nach Abschluss seiner Testreihen. Während andere Fabrikate mit gelegentlichen Funktionstörungen und irre führenden Ladestandsanzeigen negativ auffielen, überzeugte MagNum mit seiner Zuverlässigkeit und der hoch präzisen Steuerung.

"Sein Akku hat auch bei unter -20°C problemlos sechs Stunden durchgehalten," berichtete Erben. "Die Ladezustandsanzeige war dabei zuverlässig. Auch mit einem fast leeren Akku hat die Funkschärfe noch einwandfrei funktioniert." Weiterer Pluspunkt: Die Kombination von zwei Handteilen mit einen Empfänger für die getrennte Steuerung von Focus und Iris klappte ebenfalls problemlos.

Vor Ort in Kirowsk bei Murmansk erlebte Erben, wie konsequent Chrosziel seine Anwender unterstützt. Mit einem speziell modifizierten Schieberegler und einem gezielten Software-Update half Chrosziel dem Team von München aus spontan über Anfangshürden hinweg, die sich aus der Witterung und der Konfiguration verschiedener Equipmentkomponenten ergeben hatten.

Erben: "Wir drehen viel mit langen Brennweiten, aber auch mit Handkamera, so dass Präzision und Geschwindigkeit gleichermaßen gefragt sind. Die minus 7° Grad Celsius haben duch den teilweise kräftigen Wind mit Schneefall uns und das Material auf die Probe gestellt."

Ideal sei auch der Gürtelhalter der MagNum, "weil man das Handteil niemals auf vereiste Flächen oder in den Schnee ablegen muss, und trotzdem beide Hände frei hat. Grob-Ziehen ist sogar eingehakt am Gürtel möglich."

"Girl on Ice (Mädchen im Eis)" ist eine Produktion der X Filme Creative Pool GmbH, Berlin, im Auftrag von ARTE, BR und WDR.

Infos der X Filme Creative Pool GmbH:
http://www.x-filme.de/...

Infos zur Crew:
http://english.crew-united.com/...

MagNum-Infopage:
http://www.chrosziel.de/...

Kontakt

Chrosziel GmbH
Klausnerring 6
D-85551 Kirchheim b. München
Sebastian Merkel
Vertrieb
Manager Sales

Bilder

Social Media