Monochromes Multitalent für den professionellen Einsatz - Der HP Laserjet 9000L MFP

(PresseBox) () Die leistungsfähige HP LaserJet 9000er-MFP Serie bekommt Zuwachs. Für den Einsatz in Arbeitsgruppen, Abteilungen oder als Etagengerät ist seit Mai das netzwerkfähige Multifunktionsgerät HP LaserJet 9000L MFP erhältlich. Im Vergleich zum Basismodell HP LaserJet 9000 MFP, der 50 Seiten in der Minute bewältigt, druck das L-Modell 40 DIN A4 Seiten in der Minute. Zusätzlich kopiert, faxt und versendet das Multitalent Dokumente digital bis DIN A3 Überformat. Hinter dem digitalen Senden verbergen sich eine Reihe von Kommunikationsfähigkeiten. Dazu zählen Dokumente direkt als E-Mail oder über eine LAN-Fax-Anwendung zu versenden oder Dokumente direkt in DMS-, Archiv-, Groupware-, ERP- oder Portallösungen speichern zu können. Der Duplexfarbscanner erhöht die Zuverlässigkeit beim Einzug aus der automatischen Dokumentenzuführung und versendet farbige Dokumente. Dank der intelligenten HP Technologie druckt und kopiert der HP LaserJet 9000L MFP auch bei doppelseitigen Aufträgen mit voller Geschwindigkeit. Ein 128 MB großer Arbeitspeicher sorgen für eine rasend schnelle Verarbeitung der Druck und Kopieraufträge. Der HP LaserJet 9000L MFP ist zum Preis von 10.400 Euro erhältlich (unverbindliche Preisempfehlung.
Umfangreiches Papiermanagement

Eine Mehrzweck- und drei Papierzuführungen erlauben eine Papierbevorratung von bis zu 3100 DIN A4 Seiten. Abgerundet wird das Ganze durch eine optionale Papierablage für 3000 Blatt mit und ohne Hefter sowie einen multifunktionalen Finisher, der sogar DIN A5 und DIN A4 Broschüren mit Rückenstichheftung erstellt. Aufgrund dieser Fähigkeiten und Leistungsdaten ist der HP LaserJet 9000L MFP ideal für den Einsatz in Büros mit Teams ab einer Größe von zehn Mitarbeitern oder als Etagengerät. Für Unternehmen, die bereits DMS-, Archiv-, LAN-Fax-, Groupware-, ERP- oder Portallösungen einsetzen, ist der HP LaserJet 9000L MFP die intelligente Lösung, um Papierdokumente in diese Systeme zu bringen.

Laserscharfes Drucken, Scannen und Kopieren

Die Basis für schnelles Arbeiten bildet beim HP LaserJet 9000L MFP der 300-MHz-Prozessor. Eine 10-GB-Festplatte sorgt für die nötige Kapazität, um digitalisierte Dokumente, Fonds oder Makros zu speichern. Das Gerät emuliert HP PCL5e, PCL6, PostScript Level 3, HP PJL (Printer Job Language) und HP PML (Printer Management Language). In der Druckfunktion liegt die Leistung bei bis zu 40 Seiten in DIN A4 und bis zu 22 Seiten in DIN A3 pro Minute und in einer Auflösung von 600 x 600 dpi. Die erste Seite liegt nach 8 Sekunden vor. Für den Druck stehen 80 eingebaute, skalierbare TrueType-Schriften, 65 weitere, skalierbare Schriften über Windows sowie 136 zusätzliche PostScript Fonts als optionales DIMM zur Verfügung. Das monatliche Druckvolumen ist auf rund 300.000 Seiten ausgerichtet. Die gleiche Seitenleistung bietet der HP LaserJet 9000L MFP auch als Kopierer. Dabei sind bis zu 999 Mehrfachkopien möglich, die sich wahlweise von 25 bis 400 Prozent vergrößern und verkleinern lassen. Mit Hilfe des Dual-Head ist beim Kopieren das ein- oder beidseitige Einlesen von Schriftstücken möglich. Durch die Scanning-Technologie ist das Wenden der Originaldokumente nicht notwendig ist. Damit wird einen höhere Produktivität erreicht, Papierstaus reduziert und kann eine größere Anzahl unterschiedlicher Papiermedien verwendet werden. Der Farbduplexscanner scannt bis zu 24 Farbseiten und bis zu 50 Schwarzweißseiten pro Minute ein.

Flexible Kommunikationsmöglichkeiten

Eine alternative Lösung zum Versand von Papierdokumenten ist die Digital Sender Technologie, die eine Reihe von unterschiedlichen Möglichkeiten bietet. Mit der Faxfunktion versenden Anwender ihre Dokumente über eine analoge Telefonleitung oder eine angebundene LAN-Fax-Lösung. Ein Tastendruck genügt, um Schriftstücke zu digitalisieren und per E-Mail zu versenden. In ein Netzwerk integriert, digitalisiert der schnelle HP Laserjet 9000L MFP die Dokumente wahlweise farbig oder schwarzweiß inklusive aller Handschriften und Bilder. Der Anwender schickt dann die Information als angehängte PDF-, JPG- oder TIFF-Datei via E-Mail an einen oder mehrere Empfänger. Die Eingabe der Adressen erfolgt direkt am HP Laserjet 9000L MFP. Mit der Send-to-Application bzw. Folder Funktion gehen digitalisierte Schriftstücke direkt an Dokumentenmanagement-Systeme oder -Archive. Besteht der Wunsch nach einer erhöhten Sicherheit, kann der HP LaserJet 9000L MFP mit einer Authentifizierung ausgestattet werden, so dass auf die Digital Sender Funktionen nur über Passwort oder Benutzernamen zugegriffen werden können.

Die integrierte Embedded Virtual Machine (EVM) hilft dem Anwender dabei, auf Java-Applikationen zuzugreifen und diese zu nutzen. Eine der Softwarekomponenten, die per EVM laufen, ist der Embedded Webserver (EWS). Anhand der intelligenten Softwarekomponente warnt das Gerät bei Störungen und bestellt zum Beispiel selbständig eine neue Druckkassette via E-Mail.

Kontakt

HP Inc.
Schickardstraße 32
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media