Modernisierung kommunaler Straßenbeleuchtung

Seminar des Behörden Spiegel am 27.03.14, in Bonn
(PresseBox) (Bonn, ) Modernisierung kommunaler Straßenbeleuchtung
Vergabe der Lieferung und Montage von LED-Leuchten
27. März 2014, Bonn

Die Erneuerung von Straßenleuchten steht derzeit im Fokus kommunaler Aufgabenerfüllung. Der anstehende Verlust der CE-Kennzeichnung von Quecksilberdampflampen, das Alter der mit diesem Leuchtmittel ausgestatteten Leuchten und die Zielsetzung der Energieeinsparung stellen die Rahmenbedingungen für den Einsatz der LED-Technologie in der Außen- und Straßenbeleuchtung dar.

Treiber sind auch die jetzt auslaufenden Förderprogramme des Bundes und einzelner Länder, die ihre Förderbedingungen zur Sanierung der Straßenbeleuchtung auf den Einsatz der LED-Technologie zugeschnitten haben. Binnen kurzer Zeit haben die Hersteller reagiert und bieten heute eine weite Palette von LED-Leuchten an.

In dieser Situation müssen die Vertreter der Kommunen aber auch der Energieversorgungsunternehmen als Betreiber bzw. Eigentümer der Straßenbeleuchtung diverse Beschaffungsentscheidungen treffen. Dabei sehen die Zuwendungsbescheide stets vor, dass vergaberechtlichen Vorgaben einzuhalten sind.

Mit diesem Seminar stellt der Behörden Spiegel Kommunen und Energieversorgungsunternehmen praxisnah dar, wie sie die Vergabe der Lieferungen und Montageleistungen rechtsicher durchführen können. Mit Herrn Dipl.-Ing. Klaus Bellgardt und Herrn Rechtsanwalt Alfred Bauer referieren erfahrene Praktiker, die auch über die Fallstricke bei durchgeführten Verfahren berichten werden. Profitieren Sie von diesen Erfahrungen und nutzen Sie die Veranstaltung, Antworten auf ihre Fragen zu erhalten.

Themenüberblick, 09:30-17:00 Uhr:

• Vergabeverfahren und Vergabeart bei der Montage und Lieferung von LED Leuchten
• Bau- oder Lieferleistung, nationale oder europaweite Ausschreibung
• offenes oder nicht-offenes Verfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb
• Produktneutralität versus Gestaltungshoheit
• Bewertungskriterien für den Zuschlag

Referenten:
• Alfred Bauer, Rechtsanwalt, Wurster Wirsing Kupfer Rechtsanwälte
• Klaus Bellgardt, Dipl.-Ing., STEPConsult GmbH

Ort:
Das Seminar findet in einem zentralgelegenen Tagungshotel in Bonn statt.

Gebühr:
450,- Euro zzgl. MwSt.

http://www.fuehrungskraefte-forum.de/...

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Julia Kravcov
Redaktionsassistentin
Social Media