Starker Auftritt der Suzuki-Piloten

Motocross Mantova/I, Emmen/NL
Starker Auftritt der Suzuki-Piloten (PresseBox) (Bensheim, ) Beim Starcross in Mantova und der Niederländischen Meisterschaft in Emmen gab es zahlreiche Erfolge für die Suzuki-Teams zu feiern.

Glenn Coldenhoff startete bei der ersten Runde der offenen Niederländischen Motocross Meisterschaft und konnte die Tageswertung für sich entscheiden. Der Rockstar Energy Suzuki Europe Pilot gewann beide Wertungsläufe und ging damit auch in der Gesamtwertung in Führung.

Marcus Schiffer nutzte die Auftaktveranstaltung der Niederländischen Meisterschaft in Emmen zur Saisonvorbereitung. Der Frechener erwischte jedoch keinen guten Tag und musste ohne Ergebnis abreisen. Im ersten Lauf stürzte Schiffer und musste mit Schmerzen an der Hand aufgeben. Im zweiten Durchgang wurde der 26-Jährige schon in der ersten Kurve in einen Massensturz verwickelt und beendete das Rennen ebenfalls vorzeitig.

Clément Desalle (Team Rockstar Energy Suzuki World) trat zusammen mit seinem Teamkollegen Kevin Strijbos beim Starcross in Mantova an. Beide Suzuki Werksfahrer zeigten sich auf dem sandigen Kurs in Norditalien gut aufgelegt und belegten in der Gesamtwertung die Ränge 2 und 3.

Clément Desalle konnte schon am Samstag das Superpole-Rennen gewinnen und auch im ersten Wertungslauf am Sonntag einen Sieg verbuchen. Lediglich im zweiten und dritten Durchgang musste sich der Belgier dem Franzosen Gautier Paulin geschlagen geben.

Kevin Strijbos landete in allen drei Rennen auf dem dritten Platz und bestätigte damit erneut seine gute Form. Der 28-Jährige wird nach dem Rennen zusammen mit dem Rockstar Energy Suzuki World Team und Clément Desalle noch einige Tage zum Trainieren und Testen in Italien bleiben, bevor es zurück in die belgische Heimat geht.

In Mantova starteten auch die Suzuki-Nachwuchsstars Brian Hsu und Gianluca Facchetti. Brian Hsu konnte die ersten beiden Rennen der 125ccm Klasse für sich entscheiden. Im dritten Durchgang stürzte der Deutsch-Taiwanese und musste sich deshalb mit Tagesrang 2 zufrieden geben.

Gianluca Facchetti präsentierte sich bei seinem Auftritt vor heimischem Publikum als Dominator der 85ccm Klasse. Der Italiener gewann alle drei Wertungsläufe und kürte sich mit Maximalpunktzahl zum Gesamtsieger.


Mantova, MX1, Rennen 1:

1. Clement Desalle (Rockstar Energy Suzuki), 2. Gautier Paulin (Kawasaki), 3. Kevin Strijbos (Rockstar Energy Suzuki), 4. Tanel Leok (TM), 5. Simone Zecchina (KTM

Mantova, MX1, Rennen 2:

1. Gautier Paulin (Kawasaki KRT), 2. Clement Desalle (Rockstar Energy Suzuki), 3. Kevin Strijbos (Rockstar Energy Suzuki), 4. Tanel Leok (TM Ricci Racing), 5. Cristian Beggi (Honda)

Mantova, MX1, Superfinale:

1. Gautier Paulin (Kawasaki KRT), 2. Clement Desalle (Rockstar Energy Suzuki), 3. Kevin Strijbos (Rockstar Energy Suzuki), 4. Tanel Leok (TM Ricci Racing), 5. Pascal Rauchenecker (Husqvarna)

Mantova, Gesamtwertung:

1. Gautier Paulin (Kawasaki KRT) 72 pts., 2. Clement Desalle (Rockstar Energy Suzuki) 69pts., 3. Kevin Strijbos (Rockstar Energy Suzuki) 60pts., 4. Tanel Leok (TM Ricci Racing) 54pts., 5. Cristian Beggi (Honda) 45pts.

Kontakt

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
D-64625 Bensheim
Harald Englert
KONZEPT° GmbH & Co. KG
Gerald Steinmann

Bilder

Social Media