Leichtbau ist kein Verzicht

»Automobil Industrie Leichtbau-Gipfel« startet mit Keynote von Franz Storkenmaier (BMW Group)
Franz Storkenmaier, BMW Group (PresseBox) (Würzburg, ) Frage eröffnete Franz Storkenmaier, Leiter Leichtbau und Gewicht der BMW Group, am 18. März seine Keynote zum Leichtbau-Gipfel des Fachmediums »Automobil Industrie« in Würzburg.

Storkenmaier führte als Beispiele die BMW-Modelle i3 und i8 an. Das Thema Begeisterung setze sich aber auch eine Ebene darunter fort - also noch vor dem fertigen Fahrzeug. Diese Ebene treibe Entwickler und Ingenieure im automobilen Umfeld an. "Begeisterung braucht auch Substanz", sagte Storkenmaier. Dies seien etwa die Agilität eines Elektrofahrzeugs, die neue Akustik oder der Werkstoff CFK und dessen industrielle Fertigung. Aber auch ungewöhnliche Beispiele, etwa das Laserlicht.

Begeisterung entstehe zudem durch Fahrzeugkonzepte - und hier laute die Frage, wie dies auf allen Ebenen zu erreichen ist. "Wie erreichen wir Mehrfunktion bei weniger Gewicht?", adressierte Storkenmaier die rund 300 Teilnehmer der Veranstaltung. Am Beispiel BMW verwies Storkenmaier dazu auf das Thema "Efficient Dynamics" und verglich das Fahrzeuggewicht der Modelle i3 und i8 mit dem der Wettbewerber. Außerdem hob er nochmals die Fahrleistungen der Elektrofahrzeuge und den geringen Verbrauch der Modelle hervor, der zum Besten am Markt gehöre.

Der »Automobil Industrie Leichtbau-Gipfel« bringt jährlich OEMs, Lieferanten, Dienstleister und Anlagenbauer in Würzburg zusammen. Die diesjährige Veranstaltung am 18. und 19. März steht unter dem Motto "Management des Leichtbaus". Nach der Keynote von Franz Storkenmaier, Leiter Leichtbau und Gewicht der BMW Group, geht es spannend weiter. In Fachsessions erörtern die Teilnehmer leichtbauorientierten Automobilbau im Detail nach Ihren Interessen. Der moderierte Rundgang durch den Ausstellungsbereich "Leichtbau City" mit dem "Leichtbau Campus" bringt Teilnehmer und Partner aus Industrie, Entwicklung und Forschung zusammen. Vorträge namhafter OEMs, Lieferanten, Dienstleister und Anlagenbauer geben zudem detaillierte Einblicke in die gesamte Wertschöpfungskette.

»Automobil Industrie« Die ganze Welt der Mobilität. »Automobil Industrie« ist das Fachmagazin im Spannungsfeld von Technik und Wirtschaft. Im Fokus stehen Technik und Produktion, Leichtbau und Werkstoffe sowie Informationstechnologien. Auch die Megathemen rund um Mobilität setzen im Heft Akzente. www.automobil-industrie.de

Kontakt

Vogel Business Media GmbH & Co.KG
Max-Planck-Str. 7/9
D-97082 Würzburg
Dr. Gunther Schunk
Leiter Kommunikation und Corporate Marketing

Bilder

Social Media