SHK-Installateure mit Problemen bei Produktneueinführungen konfrontiert

SHK-Installateure: Welche Probleme oder Herausforderungen ergeben sich Ihrer Erfahrung nach regelmäßig, wenn Hersteller neue Produkte oder Technologien einführen? (spontan, Mehrfachantworten in %, n=181) (PresseBox) (Düsseldorf, ) Viele deutsche SHK-Handwerksbetriebe sehen sich bei herstellerseitigen Produktneueinführungen regelmäßig besonderen Herausforderungen gegenübergestellt. Eine aktuelle Telefonumfrage von BauInfoConsult unter 181 SHK-Installateuren zeigt, dass es während der Einführungsphase von Produktinnovationen häufig zu unterschiedlichen Schwierigkeiten in der SHK-Branche kommt. Vor allem wenn das neue Produkt nicht so recht mit den bisher verwendeten Materialien zusammenpassen will.

Mehr als ein Viertel der befragten SHK-Installateure finden, dass neue Systeme und Produkte mit älteren Komponenten inkompatibel sind. In der Berufspraxis der SHK-Branche führt dies häufig zu mehr Arbeitsaufwand, wenn die Herstellerinnovationen erst einmal umständlich an bestehende Produkte und Systeme angepasst werden müssen.

Jeweils ein Fünftel der Befragten gaben spontan an, dass sie sowohl eine geminderte Qualität, als auch erhöhte Preise bei Produktneuheiten festgestellt haben. Jeweils 18 Prozent bemängelten, dass sie über Innovationen nicht frühzeitig genug informiert werden oder - was für die Hersteller bedenklich ist - dass die alten Systeme und Produkte schlichtweg besser sind.

Zwar sahen 17 Prozent der Befragten SHK-Installateure keine Probleme bei der Einführung neuer Produkte, dennoch sollten die verschiedenen Kritikpunkte die Hersteller aufhorchen lassen, damit ihre Produktneuheiten nicht am Markt vorbei gehen und somit mögliche Umsatzeinbußen vermieden werden.

Kontakt

BauInfoConsult GmbH
Luegallee 7
D-40545 Düsseldorf
Alexander Faust
Redaktion
Online Redaktion
Christian Packwitz
BauInfoConsult GmbH
Online-Redaktion

Bilder

Social Media