„Abnehmen mit dem Chef“ lässt Pfunde purzeln und bringt über 10.000 Euro

Albaad belohnt Teilnehmer mit insgesamt 10.000 Euro / Spitzenreiter nimmt 28 Kilogramm in einem Jahr ab / Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter geschärft
Michael Endruhn (r) und Geschäftsführer Wolfang Tenbusch (PresseBox) (Ochtrup, ) Vor genau einem Jahr fiel bei der Albaad Deutschland GmbH der Startschuss für die Aktion "Abnehmen mit dem Chef". 50 Euro pro Kilo versprach das Unternehmen allen Mitarbeitern, die nachhaltig abnehmen. Die Initiative des Gesundheitsbeirats wurde mit Unterstützung der Geschäftsführung verwirklicht und war ein voller Erfolg. Besonders gelohnt hat es sich für Michael Endruhn. Der Mitarbeiter ist heute 28 Kilogramm leichter.

Die Menschen im Unternehmen für eine gesunde Lebensweise zu sensibilisieren, das war das vorrangige Ziel für Geschäftsführer Wolfgang Tenbusch: "Es freut mich sehr, was sich nun zwölf Monate später zeigt: Wir haben das Ziel erreicht." Der Erfolg deutete sich bereits nach sechs Monaten an. 57 Mitarbeiter nahmen teil und 88 Prozent hatten nach der Hälfte der Zeit teils deutlich abgenommen. Da es aber ums nachhaltige Abnehmen ging, stand nun im März das finale Wiegen an.

Viele waren bereits im Sommer mit ihrem neuen Gewicht zufrieden, aber einige Teilnehmer gingen noch weiter. Weitere 26 Prozent nahmen bis zum März 2014 weiter ab. Besonders konsequent war Spitzenreiter Michael Endruhn. Der Facharbeiter konnte mit einem Wert von 28 verschwundenen Kilogramm innerhalb eines Jahres aufwarten. Das entspricht mehr als zwei vollen Kästen Limonade, die Endruhn nun nicht mehr mit sich herumträgt. Ein paar Kilo will er aber noch verlieren: "Die Aktion an sich und vor allem der Erfolg in so kurzer Zeit haben mich extrem motiviert. Inzwischen ist eine gesunde Lebensweise für mich Normalität."

Gelohnt hat es sich auch: Bei 28 Kilogramm wird er auf der nächsten Lohnabrechnung 1400 Euro mehr als gewohnt vorfinden. Insgesamt wird Albaad Deutschland an alle Teilnehmer rund 10.000 Euro ausschütten. Geld, dass auch der Geschäftsführer gerne bezahlt. "Es geht ja nicht nur allein um diese 57 Teilnehmer, sondern auch um die allgemeine Verbesserung des Gesundheitsbewusstseins in der Firma. Viele Mitarbeiter denken jetzt anders über ein gesundes Essen", sagt Tenbusch. Die Aktion soll daher auch nicht die letzte ihrer Art sein. Der Gesundheitsbeirat hat bereits einen Maßnahmenplan für 2014 von Kochkursen bis hin zu Yoga entwickelt.

Kontakt

Albaad Deutschland GmbH
Am Langenhorster Bahnhof 23
D-48607 Ochtrup
Christian Wopen
Unternehmenskommunikation
Sputnik - Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media