Im Planetarium wird's scharf

Planetarium (PresseBox) (Flensburg, ) Ab sofort gibt es im Planetarium mehr zu sehen: Zwei neue hochauflösende Projektoren sorgen in der Kuppel des Menke-Planetariums der Fachhochschule Flensburg für schärfere Bilder.

"Wir steigern die Bildpunkteausbeute von 2,5 auf 4 Millionen Pixel", erklärt Planetariumsleiter Dipl.-Ing. Rainer Christiansen. "Das ist eine erhebliche Qualitätssteigerung, die die Zuschauer sofort bemerken werden", verspricht Christiansen. Die Sterne unter der Kuppel werden viel feiner dargestellt und die Shows und Filme überzeugen durch noch mehr Farbkraft. Da könne so manch größeres Planetarium nicht mithalten, so Christiansen.

Von dem Qualitätsplus können sich die Besucher ab Dienstag, 25. März 2014, selbst überzeugen. Dann startet nach zweiwöchiger Schließung wegen der Einbauphase für die Projektoren wieder das Planetariumsprogramm. Zu sehen sind ab 16 Uhr die Fulldome-Show für Kinder "Als der Gulp die Erde einsackte" und ein Vortrag über den bedeutenden Astronomen Johannes Hevelius (siehe angehängte pdf-Dateien).

Kontakt

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
D-24943 Flensburg
Torsten Haase
Kommunikation und Strategische Planung
Leiter

Bilder

Social Media