Gelungene Interaktion zwischen den IT-Systemen

CAQ für Qualität und BDE für Effizienz in der Kunststoff- und Metallbranche
Die Lupe an der Produktionsmaschine zeigt die fällige Prüfung an (PresseBox) (Pforzheim, ) Die computergestützte Fertigung fokussiert die Ziele und Vorgaben der Fertigungsplanung. Gesteuert wird sie durch den Abgleich der Endtermine und der Stückzahlen (Soll) mit den tatsächlich erreichten Werten (Ist). Führt dies zu Abweichungen, werden weitere Maßnahmen eingeleitet und Produktionsverantwortliche benachrichtigt.

Zahnräder in der Produktion
Sind IT-Systeme vernetzt, stehen sie über Schnittstellen miteinander in Verbindung. Dadurch wird die Interaktion zwischen ihnen möglich. CAQ und BDE sind zwei wichtige Aspekte in der Fertigungsindustrie. Sie ergänzen sich und decken die Produktion von zwei wichtigen Seiten ab. Die Computer Aided Quality Assurance (CAQ) umfasst alle Maßnahmen zur Planung und Durchführung der Qualitätssicherung. Das CAQ-System analysiert, dokumentiert und archiviert Ihre qualitätsrelevanten Produktionsdaten. Betriebsdatenerfassung (BDE) ist der Sammelbegriff für die Erfassung der Istwerte entlang der Produktionskette. Im BDE-System werden Produktionsaufträge geplant und ausgewertet. Betriebsdatenerfassung ist die zentrale Grundlage für andere Systeme wie Manufacturing Execution System (MES) und Enterprise-Resource-Planning (ERP).

Systemübergreifendes Verständnis
Die Produktionsdaten stehen systemübergreifend zur Verfügung. Das BDE-System meldet den Auftragsstart ans CAQ-System, wo sich der Prüfplan befindet. Erreicht der Produktionsauftrag die Prüfmenge, signalisiert das der Hallenspiegel von ProSeS. Das aussagekräftige Symbol „Lupe“ zeigt Ihnen alle fälligen Prüfungen an.
Der Hallenspiegel von ProSeS bietet außerdem weitere praktische Möglichkeiten. Für die verschiedenen Qualitätsprüfungen lassen sich verschiedene Symbolen verwenden. So erkennt jeder auf den ersten Blick, welche Qualitätsprüfung ansteht.

Überaus praktisch ist auch der direkte Aufruf des CAQ-Systems ausgehend von der Produktionsmaschine im Hallenspiegel von ProSeS. Dabei wird der Prüfplan bereits ausgewählt. Sofort nach dem Aufruf im CAQ-System von Quipsy können Ergänzungen vorgenommen werden. Sie haben stets den richtigen Prüfplan zur Hand und müssen nicht mehr lange nach ihm suchen. Die Prüfung wird ausgeführt und das Ergebnis ans CAQ-System zurück gemeldet. Davon erfährt auch das BDE-System sofort. Automatisch entfernt es das Symbol „Lupe“ im Hallenspiegel von ProSeS.

Die Vorteile auf den Punkt gebracht: Die hervorragend miteinander in Verbindung stehenden IT-Systeme schaffen eine Menge Vorteile für die Kunststoff und Metall verarbeitenden Unternehmen. Die Mitarbeiter sparen Zeit, der Komfort und die Produktionsleistung erhöhen sich.

Kontakt

ProSeS BDE GmbH
Richard-Wagner-Allee 10c
D-75179 Pforzheim
Sanja Lang
ProSeS BDE GmbH

Bilder

Social Media