"Bei uns ist jeden Tag Girls‘ Day"

Junge Forscherinnen am Tag der Chemie im NatLab der Universität... (PresseBox) (Ludwigshafen, ) Die rheinland-pfälzischen Chemieunternehmen suchen nicht nur am 27. März nach weiblichen Fachkräften. Gesucht wird der Frauen-Nachwuchs im ganzen Jahr - auch in typischen "Männerberufen".

Am Girls' Day haben Mädchen und junge Frauen in ganz Rheinland-Pfalz die Gelegenheit, eher männlich dominierte Berufsbilder aus der Nähe kennenzulernen. Auch die Chemiebranche bietet von Worms bis Pirmasens der Damenwelt an diesem Tag interessante Einblicke - allerdings ist die umsatzstärkste Industriebranche des Landes auch über den Aktionstag hinaus ständig auf der Suche nach weiblichen Fachkräften.

Über 45.000 Menschen sind direkt bei den rheinland-pfälzischen Chemieunternehmen tätig, Tendenz steigend. Chemie ist Naturwissenschaft und Industrie zugleich. Und wer den Schulunterricht nicht mag, macht auch um die Industriebranche einen Bogen. Doch es werden nicht nur Mitarbeiterinnen in den Laboren gesucht: Besonders im technischen Bereich ist der drohende Fachkräftemangel ein Problem, da hier qualifizierte Arbeitnehmerinnen fehlen.

Mädchen, Moleküle und Maschinen

"Gerade in den technischen und naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufen würden wir uns wünschen, dass mehr junge Frauen in diese Berufsfelder gehen", so Tobias Göpel von den Chemieverbänden Rheinland-Pfalz. "Nicht nur die Bezahlung ist in der Chemie sehr gut, wir setzen uns mit dem Berufskompass Chemie auch für eine Weiterbildung nach der Ausbildung ein. Das gilt für die klassischen Berufe Chemikantin und Pharmakantin genauso wie für die industrienahen Berufe wie Anlagenmechanikerin, Elektronikerin oder Mechatronikerin. Bei uns ist jeden Tag Girls' Day", ergänzt der Pressesprecher.

Während das Chemiestudium in ganz Deutschland schon seit längerem immer weiblicher wird, bieten die Ausbildungsberufe hier noch jede Menge Potenzial - und beste Konditionen: Arbeitsplätze sind in der Chemie gut bezahlt, das Entgelt liegt mehr als 25 Prozent über dem Durchschnitt der Industrie. Bei den jüngsten Tarifverhandlungen wurde auch die Ausbildungsvergütung in Rheinland-Pfalz nochmals erhöht. Für das aktuelle Ausbildungsjahr haben die Pfälzer Chemie-Betriebe über 1.500 Ausbildungsplätze angeboten.

Girls' Day 2014 und weitere Infos

Am diesjährigen Girls' Day beteiligen sich in Rheinland-Pfalz unter anderem die Firmen Renolit in Worms, profine / Kömmerling in Pirmasens und BASF in Ludwigshafen. Offene Ausbildungsstellen in der Chemiebranche sowie viele weitere Informationen zu den Berufen finden Mädchen und Jungen gleichermaßen unter www.elementare-vielfalt.de sowie www.chemie-azubi.de und den dort verlinkten Seiten.

Kontakt

Chemieverbände Rheinland-Pfalz
Bahnhofstraße 48
D-67059 Ludwigshafen
Tobias Göpel
Chemieverbände Rheinland-Pfalz
Verbandskommunikation

Bilder

Social Media