CeBIT 2014: Mit neuem Konzept auch für Kaba sehr erfolgreich

Kaba auf dem SAP-Stand (PresseBox) (Dreieich, ) Die CeBIT 2014 ist mit einer positiven Bilanz von Ausstellern, Branche und Veranstalter zu Ende gegangen. „Der Neustart der CeBIT ist voll gelungen. Das Business-Konzept greift“, sagte Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, in der Abschlusskonferenz in Hannover. „Die Aussteller und auch wir als Veranstalter haben unsere Ziele erreicht. Die neue CeBIT ist die weltweit bedeutendste Plattform für Innovationen und Geschäft in der IT-Branche.“ Auch für Kaba war die Messepräsenz sehr erfolgreich.

Als Partner der SAP präsentierte Kaba auf dem SAP- Stand in Halle 4 seine integrierten Lösungen für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Betriebsdatenerfassung. Vorgestellt wurde auch das neue, gerade mit dem iF product design award ausgezeichnete Zeiterfassungsterminal B-web 96 00. Das Interesse an Kaba Lösungen war deutlich größer als 2013. So verdoppelte sich die Anzahl der Besucher nahezu. Die Besucher kamen aus unterschiedlichsten Branchen, z.B. dem Maschinenbau, der Lebensmittelproduktion und dem kommunalen Bereich. Gefragt waren hauptsächlich Zeiterfassungslösungen und Employee Self Service, aber auch Zutrittskontrolle und Betriebsdatenerfassung. Auf positive Resonanz stieß das neue Terminal B-web 96 00. Es überzeugte durch seine kompakte Größe, sein ansprechendes Design und seine Funktionalität. Insgesamt war Kaba mit der Messe sehr zufrieden. „Die Neuausrichtung der CeBIT mit der Fokussierung auf den Fachbesucher und auf das B2B-Geschäft hat sich auch für Kaba positiv ausgewirkt“, betont Michael Hensel, Geschäftsführer der Kaba GmbH. So waren 92 Prozent der CeBIT-Besucher IT-Professionals, jeder Dritte kam aus dem Top-Management seines Unternehmens.

Kontakt

dormakaba Deutschland GmbH
Dorma Platz 1
D-58256 Ennepetal
Petra Eisenbeis-Trinkle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media