EUROPASS - Kompetenzen für Europa

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, überreicht in einer Feierstunde die EUROPASS Mobilitätszertifikate
Parlamentarischer Staatssekretär Uwe Beckmeyer (links) mit den ausgezeichneten Auszubildenden (© BMWi/Susanne Eriksson) (PresseBox) (Berlin, ) Eine fortschreitende Internationalisierung der Berufe erfordert umfassende berufliche Qualifikationen, die nicht ausschließlich durch das Erlernen einer Fremdsprache erreichbar sind. Vielmehr gehören künftig verstärkt interkulturelle Erfahrungen und Kompetenzen unbedingt dazu.

"Deutschland benötigt mehr denn je qualifizierte Fachkräfte!", dies betonte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Uwe Beckmeyer, bei der Aushändigung der EUROPASS Mobilitätszertifikate an 28 Auszubildende des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, des Auswärtigen Amtes, der Deutschen Rentenversicherung Bund sowie des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen.

Die Auszubildenden hatten im vergangenem Sommer - als Bestandteil ihrer Berufsausbildung - an dem von der EU-geförderten Programm "Leonardo da Vinci" teilgenommen. Die verschiedenen Aufenthaltsorte waren Bournemouth (Südengland), Derry (Nordirland) und Cork (Irland).

Neben der Vertiefung der beruflichen Fachkenntnisse standen insbesondere der Erwerb von Qualifikationen wie Fremdsprachenkompetenz sowie der Erwerb zusätzlicher interkultureller Kompetenzen im Fokus des Programms.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin

Bilder

Social Media