Clarity ADVANCED Brackets jetzt auch im Roth-System

Produkt-Erweiterung bei 3M Unitek Keramikbrackets
Clarity Advanced Produkterweiterung (PresseBox) (Neuss, ) Mit ihrer brillanten Ästhetik, ihrer hohen Zuverlässigkeit und optimalem Tragekomfort haben sich Clarity ADVANCED Keramikbrackets von 3M Unitek bereits bewährt. Jetzt stehen sie nicht nur für das MBT-System, sondern auch für das Roth-System zur Verfügung, jeweils optional in vorbeschichteter Ausführung.

Die präzise Fertigung der Clarity ADVANCED Brackets im Keramik-Spritzgussverfahren ermöglicht glatte, abgerundete Kanten und wirkt dem Binding und Notching im Bracketslot entgegen. Sowohl für die MBT-Technik als auch für die Roth-Technik sind die Brackets mit 0.018er und 0.022er Slots erhältlich. Das zuverlässige mesial-distale Debonding wird durch die Spannungskonzentration in der patentierten Sollbruchstelle sichergestellt.

Brillante Ästhetik

Mit ihrer sehr glatten Oberfläche erleichtern Clarity ADVANCED Brackets die Mundhygiene und bieten hohen Tragekomfort. Eine ebenso wichtige Rolle spielt die eingesetzte Keramiktechnologie: Das polykristalline Aluminiumoxid in besonders feiner Granulierung führt zu einer hohen Materialdichte und Stabilität. Auch bei kleinen Abmessungen lassen sich so bruchfeste Bracketflügel mit großzügigen Unterschnitten realisieren. Die transluzente Keramik passt sich der natürlichen Zahnfarbe perfekt an und ist beständig gegen Verfärbungen.

Hoher Tragekomfort

Aufgrund der minimalen mesial-distalen Abmessungen ist die Friktion reduziert, und das flache Profil verringert die Gefahr von Okklusionsstörungen. Zum hohen Tragekomfort der Clarity ADVANCED Brackets tragen außerdem die runden, abgeschrägten Häkchen bei. Clarity ADVANCED Brackets werden wahlweise auch mit Adhäsiv-Vorbeschichtung angeboten. In Kombination mit den innovativen APC-Systemen sorgen sie für einen optimalen Verbund von Bracket und Adhäsiv und für erhöhte Sicherheit.

Kontakt

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
D-41453 Neuss

Bilder

Social Media