Ausgezeichneter Full HD 3D Projektor BenQ W7500 bestens fürs Heimkino geeignet

Im Test bei PRAD: BenQ W7500 (PresseBox) (Thedinghausen, ) BenQ stellt mit dem W7500 ein neues Flaggschiff in seiner Heimkino-Projektoren-Palette vor, das selbst höchsten Ansprüchen gerecht werden soll. Der BenQ W7500 will mit 2000 ANSI Lumen und einem dynamischen Kontrastverhältnis von 60.000:1 Kinovergnügen auf einer Diagonale von bis zu 150 Zoll realisieren. Das auf Display-Technologien spezialisierte Online-Magazin PRAD ProAdviser hat den Projektor von BenQ genauestens unter die Lupe genommen.

Für eine optimale Farbgenauigkeit verspricht der W7500 die native Abdeckung des High-Definition-Video-Standards - Rec. 709 Color Gamut - und verfügt mit seiner ISFccc (Imaging Science Foundation Certified Calibration Configuration) Zertifizierung bereits über eine standardisierte Farbkalibrierung, wie sie auch in der TV- und Kinoindustrie vorzufinden ist.

Somit soll dem Anwender bereits ab Werk eine homogene Farbwiedergabe zur Verfügung stehen. Das Farbmanagement-System bietet darüber hinaus die Möglichkeit, eine individuelle Feinabstimmung der Farben für die Bereiche Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur, Gamma und Weißabgleich vorzunehmen.

Entwickelt, um das beste 3D-Heimkino-Erlebnis zu bieten, soll der W7500 mit der optional erhältlichen Shutterbrille ruckelfreie 1080p-Full-HD-Bilder ohne jegliche Doppeleffekte liefern. Die Synchronisation erfolgt mittels DLP Link ohne zusätzliche Sender oder Geräte.

Der Projektor BenQ W7500 konnte im ausführlichen Test durchweg überzeugen. Im Fazit heißt es: "Klar fokussiert auf das Heimkino bietet er eine kompromisslos gute Bildqualität, eine kraftvolle Lichtleistung für alle Einsatzszenarien und eine große Flexibilität bei der Aufstellung, die ihn zugleich zu einem Allround-Talent machen. Auch die Anhänger der 3D-Darstellung kommen nicht zu kurz."

Kontakt

PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG
Bremer Str. 28 a
D-27321 Thedinghausen
Andreas Roth
Chefredakteur

Bilder

Social Media