Maxymiser führt erweiterte Funktionalität zur App-Optimierung ein

Neue Funktionen unterstützen Unternehmen bei der Optimierung von Apps und ermitteln ihren Einfluss auf das Gesamtergebnis
Tim Brown, CEO Maxymiser (PresseBox) (München, ) Maxymiser, führender Anbieter für Website-Optimierung, gibt heute bekannt, dass seine Optimierungsplattform OneTouch um Funktionen zum Testen, Messen und Optimieren von nativen Apps erweitert wurde. Die neue Funktionalität ermöglicht die Ermittlung des Kundenverhaltens bei der App-Nutzung und das dynamische Testen der Customer Experience mit dem Ziel, Kundenengagement, Conversion-Rates und Umsatz zu steigern.

Laut einer kürzlich vom Internet-Marktforschungsinstitut comScore durchgeführten Umfrage übersteigt der App-Traffic (47 %) in den USA erstmalig den Desktop-PC-Traffic (45 %). Marktforscher Gartner prognostiziert für den Zeitraum 2013 bis 2017 eine Umsatzsteigerung von 4,589 Milliarden Dollar auf 36,881 Milliarden Dollar (d.h. ein Wachstum von 700 %) für Käufe, die direkt über Apps getätigt werden. Dies ist ein weiterer Beleg für die entscheidende Bedeutung, die Apps mittlerweile im Online-Geschäft gewonnen haben.

App-Nutzer sind allerdings immer seltener bereit, ein schlechte Customer Experience zu verzeihen. Apps müssen daher in die Gesamtstrategie zur Kundenbindung und Optimierung der Customer Experience eingebunden werden.

Tim Brown, CEO von Maxymiser, erklärt: "Es ließ sich bisher nur schwer feststellen, welchen wirtschaftlichen Wert Apps wirklich haben. Viele Unternehmen haben gerade einmal eine Kunden-App entwickelt, und erfassen - wenn überhaupt - höchstens die Download-Zahlen.

Damit sich diese Investition rechnet und der Wert von Apps als Geschäftskanal ermittelt werden kann, ist eine Evaluierung und Optimierung ihrer Usability notwendig. Zum einen sollte erforscht werden, warum hohe App-Download-Zahlen nicht automatisch mit hohen Registrierungs- oder Conversion-Zahlen einhergehen. Zum anderen sollte man die Wirkung der App-Experience auf die Markenwahrnehmung insgesamt untersuchen."

Die App-Optimierungsfunktionalität von Maxymiser wurde als Erweiterung der marktführenden, patentierten Optimierungsplattform OneTouch entwickelt. Sie ermöglicht es, im Rahmen des App-Testing modernste Website- und Crosschannel-Optimierungsmethoden anzuwenden. Dynamische App-Inhalte können erstellt und ausgespielt werden, um anschließend den Effekt dieser Änderungen auf Kundenengagement, Conversion Rates und Umsatz zu messen. So lässt sich vermeiden, dass die Nutzer mit einer unzulänglichen Customer Experience konfrontiert werden. Mit den neuen Funktionen kann das App-Testing nahtlos in die Unternehmensstrategie zur Online- und Crosschannel-Optimierung integriert werden.

Nick Keating, Vice President EMEA, fügt hinzu: "Bislang wurden Apps nur selten getestet und optimiert - der Aufwand war einfach zu hoch. Doch jetzt lässt sich das Testing in die App-Entwicklung einbinden. Deshalb kann Maxymiser immer mehr Kunden beim Einsatz von Optimierungsmethoden wie A/B-und MVT-Testing unterstützen, um die App-Experience zu verbessern."

"Apps haben immer häufiger eine wichtige Funktion innerhalb zentraler Geschäftsprozesse wie Buchung und Zahlung", stellt Tim Brown abschließend fest. "Deshalb ist von entscheidender Bedeutung, mehr über ihre Performance zu erfahren: Analysen und Berichte sollten wesentlich mehr Informationen enthalten und in die Gesamtstrategie des Unternehmens passen. Maxymiser hilft seinen Kunden, ihre Apps mit derselben Gründlichkeit zu optimieren wie ihre Websites und so ein besseres Geschäftsergebnis für alle Kanäle zu erzielen."

Kontakt

Maxymiser GmbH
Neuer Zollhof 3
D-40221 Düsseldorf
Stephanie Messer
messerPR - Public Relations

Bilder

Social Media