Technologische Höchstleistungen für automobile Frühlingsgefühle

Technologische Höchstleistungen für automobile Frühlingsgefühle (PresseBox) (Hannover, ) .
- Premium-Sommerreifen von Continental für alle Fahrzeugsegmente
- Sicherheit und Wirtschaftlichkeit stehen im Fokus
- Hervorragende Bewertungen durch die testende Fachpresse


Continental zählt zu den führenden Pkw-Reifen-Herstellern in Europa und ist in Erstausrüstung und Ersatzgeschäft insgesamt der viertgrößte Pkw-Reifen-Hersteller weltweit. Grund genug für die Hannoveraner, alljährlich auf dem Genfer Auto-Salon den aktuellen Stand der Reifentechnik zu demonstrieren. Dabei zeigte sich der gerade zuende gegangene 84. Salon facettenreich und vielfältig - mit Angeboten von vernünftig bis vollkommen außergewöhnlich. Für die meisten davon gibt es auch die passenden Reifen von Continental.

Doch was macht ihn aus, den modernen Sommerreifen mit fortschrittlichster Technologie aus Hannover? Ganz generell definiert sich Qualität über eine Vielzahl von Parametern, insbesondere kurze Bremswege, Schutz vor Aquaplaning, exakte Lenkreaktionen, hohe Seitenführungskräfte, starke Traktion und berechenbares Fahrverhalten. Anforderungen, die vor allem auf Nässe nur mit hohem Aufwand in Forschung, Entwicklung, Evaluation und Produktion zu realisieren sind. Dabei haben sich in den vergangenen Jahren insbesondere zwei Trends herauskristallisiert: Zum einen verlangen auch Fahrzeuge der Kompaktklasse mit ihren zunehmend stärkeren Motorausstattungen nach Reifen mit immer höheren Geschwindigkeitsfreigaben. Und zum anderen achten Autofahrer

Für Reifenhersteller eine nicht ganz einfache Situation. Denn höhere Geschwindigkeiten erfordern auch eine verbesserte Bremsleistung, besonders auf Nässe. Und dabei stehen die Entwickler regelmäßig vor einem grundsätzlichen Zielkonflikt, denn generell gilt: Konstruktive Eingriffe zugunsten der Bremseigenschaften auf Nässe gehen zu Lasten des Rollwiderstands. Und umgekehrt. Ein Spagat, den man in Hannover besonders gut beherrscht, denn der Fokus für die Produktentwicklung der Premium-Reifenmarke Continental liegt seit jeher auf der Optimierung aller sicherheitsrelevanten Eigenschaften bei gleichzeitig minimiertem Rollwiderstand. Die aktuellen Produktlinien unterstreichen dies eindrucksvoll.

Premium-Sommerreifen für alle Pkw-Klassen

So erfuhr der ContiEcoContact 5 – das aktuelle Modell für kompakte und untere Mittelklasse-Fahrzeuge - gegenüber dem Vorgängermodell eine nahezu revolutionäre Weiterentwicklung. Dafür wurden Karkasse, Mischung, Reifenkontur und Profildesign komplett neu entwickelt. Die Summe der entwicklungstechnischen Innovationen ermöglichte schließlich eine drastische Reduzierung des Rollwiderstands um mehr als 20 Prozent für weniger Kraftstoffverbrauch bei höherer Bremssicherheit und verkürzten Bremswegen auf nasser und trockener Fahrbahn. Gleichzeitig konnte auch die Laufleistung um beeindruckende zwölf Prozent angehoben werden. Daher kann ein mit dem neuen ContiEcoContact 5 bestückter Wagen mit rund drei Prozent weniger Kraftstoff betrieben werden als der gleiche Pkw mit Standardreifen. Gleichzeitig verfügt der Pneu über Geschwindigkeits-freigaben bis zu 300 km/h und wird damit dem Anspruch nach zunehmend höheren Geschwindigkeiten in nahezu allen Fahrzeugsegmenten in idealer Weise gerecht.

Über die gleichen Freigaben verfügt auch der ContiPremiumContact 5 – die Standardbereifung für Fahrzeuge von der Kompakt- bis zur Oberklasse. Das Volumenmodell besticht durch kurze Bremswege auf trockenen und nassen Straßen, niedrigen Rollwiderstand, hohe Laufleistung, genauem Handling und komfortablen Fahreigenschaften. Gegenüber dem Vorgängermodell wurden alle sicherheitsrelevanten Eigenschaften zum Teil erheblich verbessert – die Bremsperformance auf Nässe beispielsweise um beachtliche 15 Prozent.

Für sportlich ausgelegte Pkw und SUV hat Continental den ContiSportContact 5 sowie den ContiSportContact 5 SUV entwickelt.
ContiSportContact 5Durch aufwändige Forschung und eine Vielzahl von Versuchen konnten auch dessen Bremswege auf nasser und trockener Straße deutlich reduziert werden. Gleichzeitig wurde der Rollwiderstand verringert und die Laufleistung angehoben. Möglich wurde dies insbesondere durch eine besondere Mischung, die sich auf maximale Kraftübertragung beim Bremsen einstellt und beim normalen Fahren niedrigen Rollwiderstand ermöglicht. Die „BlackChilli Compound“ genannte Gummizusammensetzung nutzt dazu die unterschiedlichen Schwingungen des Reifens. Auch das Handling des Reifens ist sehr präzise, so dass sowohl der ContiSportContact 5 als auch sein großer Bruder ContiSportContact 5 SUV sehr sportlich bewegt werden können. Auch hier bestehen Freigaben bis 300 km/h.

Noch sportlicher ausgelegt ist der ContiSportContact 5 P für Fahrzeuge mit besonders starker Motorisierung. Weil Pkw mit Hinterachsantrieb mit unterschiedlichen Reifengrößen an der Vorder- und Hinterachse deutliche Vorteile beim Beschleunigen, Bremsen und beim Handling haben und ihre fahrdynamischen Vorteile weiter gesteigert werden, wenn die Reifen auf dieses Antriebskonzept hin entwickelt sind, wurden für die Vorder- und Hinterachse jeweils verschiedene Reifendesigns des ContiSportContact 5 P entwickelt, die perfekt untereinander und auf ihre Montage an den einzelnen Achsen hin abgestimmt sind. So ermöglichen sie einen besonders sportlichen, dynamischen Einsatz, ohne auf sichere Fahreigenschaften zu verzichten. Für gut motorisierte Sportwagen mit Vorderradantrieb steht ebenfalls eine breite Reifenauswahl zur Verfügung.

Spezielle Sommerprofis für Extremsportler und E-Mobile

Auch für weniger alltägliche Fahrzeuge hält Continental maßgeschneiderte Lösungen bereit. So wurde der asymmetrische ContiSportContact Vmax speziell für den Tuningbedarf entwickelt. Serienmäßig zugelassen ist der Pneu bis 360 km/h. Bei kontrollierten Rekordversuchen wurden mit dem Hightech-Reifen aber auch schon Geschwindigkeiten von bis zu 409 km/h erzielt.

Noch einen Schritt weiter geht nur der ContiForceContact, der speziell für Perfektionstrainings und den Rennstreckeneinsatz hergestellt wird. Diesen reinrassigen Sport-Event-Reifen hat Continental in Zusammenarbeit mit AC Schnitzer und TechArt sowie den Experten der Fachzeitschrift sportauto entwickelt.

ContiForceContact Entstanden ist ein Hochleistungs-Produkt mit ultimativem Grip und optimaler Lenkpräzision im Grenzbereich für den Einsatz bei Sportfahrerlehrgängen und Perfektionstrainings wie zum Beispiel auf der Nordschleife des Nürburgrings.

Hochleistung auf einem ganz anderen Gebiet liefert der Conti.eContact, der für die besonderen Ansprüche von Elektrofahrzeugen entwickelt wurde. Der Pneu bietet einen extrem niedrigen Rollwiderstand, der um 30 Prozent geringer ausfällt als bei herkömmlichen Reifen. Das erhöht den Operationsradius von e-Cars im Einsatz deutlich, senkt den Energieverbrauch des Fahrzeugs und reduziert zudem die Ladehäufigkeit der Batterien. Gleichzeitig verfügt der Conti.eContact auch über die sicherheitsrelevanten Eigenschaften auf gewohnt hohem Niveau.

Spezielle Sommerprofis für allradgetriebene Fahrzeuge

Conti4x4Contact Besondere Herauforderungen erfordern immer auch besondere Lösungen. Bei allradgetriebenen Fahrzeugen erleichtert der Allradantrieb zwar auf rutschigen Untergründen das Anfahren, doch beim Bremsen und Kurvenfahren müssen deutlich höhere Gewichte als bei normalen Pkw bewältigt werden – und dies bei Geschwindigkeiten, die durchaus vergleichbar mit denen von Mittelklasse-Limousinen oder gar Sportlern sind. Für diese Fahrzeuggattung bietet Continental unterschiedliche Sommerreifen-Modelle an, um den verschiedenen Fahrzeugen und Einsatzarten optimal zu entsprechen. So eignet sich der Conti4x4Contact besonders zur Bereifung kompakter und mittelschwerer SUV und Crossover. Er bietet ausgezeichnete Traktion auf der Straße und in leichtem Gelände. Dazu kommen kurze Bremswege, schnelle Lenkansprache und hohe Laufrichtungsstabilität. Die gegeneinander versetzten Profilklötze erzeugen geringe Abrollgeräusche, die breiten Profilrillen in Längs- und Querrichtung reduzieren die Aquaplaninggefahr deutlich.

Für leistungsstarke und schnellere allradgetriebene Fahrzeuge empfiehlt Continental den Conti4x4SportContact. Sein asymmetrisches Profil mit dem kompakten Außenschulterbereich sorgt für besonders hohe Kurvenstabilität, bei Fahrten über regennasse Straßen leiten breite Profilrillen das Wasser schnell ab. Die gegeneinander versetzten Profilklotzreihen sorgen zudem für ein leises Abrollgeräusch.

Der ContiCrossContact LX Sport wurde speziell für die Erstausrüstung entwickelt und bietet guten Grip, präzises Lenkverhalten auf trockener und nasser Straße sowie eine hohe Laufleistung und Komfort für stärker motorisierte Fahrzeuge. In seinem Einsatzspektrum deckt er vor allem Fahrten auf befestigten Straßen und Feldwegen ab, leichte Geländeeinsätze wie beispielsweise als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger sind ebenfalls möglich.

Vierter im Bunde ist der ContiCrossContact AT, der für Fahrer von allradgetriebenen Fahrzeugen entwickelt wurde, die für ihren Wagen sowohl Geländefahrten vorsehen als auch auf Asphalt sicher unterwegs sein wollen.

Entwicklungsgeschichte geht weiter

Die enge Entwicklungspartnerschaft zwischen Continental und den führenden europäischen, amerikanischen und asiatischen Fahrzeugherstellern zahlt sich aus. Das belegen auch in diesem Frühjahr wieder die umfangreichen Reifentests der automobilen Fachpresse, in denen die Produkte der Premium-Reifenmarke Continental einmal mehr führende Plätze belegen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, werden die Hannoveraner die Entwicklungsgeschichte trotz aller bereits erreichten Erfolge Kapitel für Kapitel weiterschreiben. Fachleute gehen davon aus, dass das hohe Innovations-Potenzial des Konzerns auf der einen und sich wandelnde Anforderungen der Fahrzeughersteller auf der anderen Seite dazu beitragen werden, dass Continental als einer der führenden Erstausrüster weiterhin maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der moderner Reifentechnik haben wird.

Kontakt

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
D-30165 Hannover
Klaus Engelhart
Continental AG
Pressereferent
Social Media