"Der ZWEITE Blick von außen": Wie vier neue Architektur-Professorinnen und -Professoren Bremen sehen

1. April, 19 Uhr, Speicher XI
(PresseBox) (Bremen, ) Die "School of Architecture" der Hochschule Bremen hat in den letzten Jahren das Profil der Architektenausbildung in Bremen erkennbar neu definiert. Im Rahmen des "Bremer Stadtdialogs" stellen unter dem Motto: "Der ZWEITE Blick von außen" vier neuberufene Architektur-Professorinnen und -Professoren aus Berlin, Hamburg, Köln und Leipzig ihre Arbeitsschwerpunkte und vor allem ihren Blick auf Bremen vor: 1. April, 19 Uhr, Speicher XI, 3. Etage, Roter Salon. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Prof. Dr. Eberhard Syring die Professorinnen und Professoren Maria Clarke (Berlin), Katja-Annika Pahl (Hamburg), Andrea Dung (Köln) und Stefan Rettich (Leipzig) kurz porträtieren. Die Moderation übernimmt Prof. Dr.-Ing. Lutz Beckmann von der Jade Hochschule Oldenburg. In den Statements geht es um Fragen wie: Welche Impulse möchten Sie in die lokale Baukultur einbringen? Wie nehmen Sie Bremen wahr? Wo sollten städtebauliche und architektonische Schwächen beseitigt und Stärken gefördert werden? Welche Rolle spielt Bremen in der Architekturausbildung?

Bereits 2007 präsentierten in einem Stadtdialog vier neue Hochschullehrerinnen und -lehrer ihre Arbeitsschwerpunkte und stellten ihre Sicht auf Bremen vor.

Die "School of Architecture" der Hochschule Bremen hat in den letzten Jahren das Profil der Architektenausbildung in Bremen erkennbar neu definiert. Im Rahmen des "Bremer Stadtdialogs" stellen unter dem Motto: "Der ZWEITE Blick von außen" vier neuberufene Architektur-Professorinnen und -Professoren aus Berlin, Hamburg, Köln und Leipzig ihre Arbeitsschwerpunkte und vor allem ihren Blick auf Bremen vor: 1. April, 19 Uhr, Speicher XI, 3. Etage, Roter Salon. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Prof. Dr. Eberhard Syring die Professorinnen und Professoren Maria Clarke (Berlin), Katja-Annika Pahl (Hamburg), Andrea Dung (Köln) und Stefan Rettich (Leipzig) kurz porträtieren. Die Moderation übernimmt Prof. Dr.-Ing. Lutz Beckmann von der Jade Hochschule Oldenburg. In den Statements geht es um Fragen wie: Welche Impulse möchten Sie in die lokale Baukultur einbringen? Wie nehmen Sie Bremen wahr? Wo sollten städtebauliche und architektonische Schwächen beseitigt und Stärken gefördert werden? Welche Rolle spielt Bremen in der Architekturausbildung?

Bereits 2007 präsentierten in einem Stadtdialog vier neue Hochschullehrerinnen und -lehrer ihre Arbeitsschwerpunkte und stellten ihre Sicht auf Bremen vor.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Social Media