Eigene Energie fürs Haus aus Photovoltaik Windkraft und Co.

Heute kann sich jedermann energieunabhängig machen
(PresseBox) (Weißenohe bei Nürnberg, ) Das Gesetz wurde für den Bürger und Gewerbetreibenden geschaffen und regelt mit dem EEG die Erzeugung von selbsterzeugten Strom. Die dezentrale Erzeugung von Energie mit nachhaltigen, umweltschonenden Methoden zählt definitv zu den zentralen Aufgaben der Zukunft. Wichtig ist, die Energie möglichst dort zu erzeugen, wo sie auch gebraucht wird. Die Möglichkeiten für städtische Regionen sind also begrenzt. Die größten Vertreter erneuerbarer Energien in Deutschland – Wasser- und Windkraft- sind an geographische Gegebenheiten gebunden und stoßen im städtischen Raum auf ihre Grenzen. Es mangelt meist nicht nur am Raum, sondern auch an der Akzeptanz der Bevölkerung. Gegen die Errichtung von Windrädern wird oft von den betroffenen Bürgern Einspruch erhoben. Die vielversprechendste Option zur Energieerzeugung ist in solchen Gebieten: Photovoltaik. PV-Anlagen können auf sonst ungenutzten Dachflächen, ebenso wie auf dem Boden installiert werden. Zusätzlichkann man mit Kleinwindkraftanalgen bis max 10 m Höhe Strom erzeugen. Der erzeugte Strom kann direkt an Ort und Stelle genutzt werden. Zusätzlich werden heute bereits Batteriesysteme und PV geeignete Wärmepumpen installiert um wirklich bis zu 100 % des selbst erzeugten Stromes zu nutzen. Batteriesysteme in Verbindung mit neu installierten PV und Windsystem kosten ca 15 % mehr, wie die Gesamtanlage ohne Speicher. Neben den klassischen Dachanlagen ergeben sich zahlreiche Anwendungen, wie Solarcarports für Elektroautos oder Fassaden- bzw. Balkonkraftwerke für Mieter. Dabei kann mittlerweile von der großen Diversität der Module profitiert werden. Je nach Auswahl und Anzahl der Module kann eine PV-Anlage individuell an ihren Montageort und den Anwendungsbereich angepasst werden. Dabei fügt sie sich unproblematisch in die Umgebung ein und beeinträchtigt das Landschaftsbild nur bedingt. Im Bereich Nürnberg, Erlangen, Fürth ist das Unternehmen iKratos Solar- und Energietechnik schon seit 1998 ein kompetenter Ansprechpartner für Photovoltaik und Solarthermie. Das eigenkapitalbasierte Unternehmen kooperiert mit sieben Partnerfirmen, die ausschließlich für iKratos arbeiten. Desweiteren stehen 22 Fachleute bereit, um Photovoltaik-Anlagen und Solarthermie in Nürnberg, Erlangen, Fürth und Umgebung zu planen und zu errichten. Denn gerade dieser Ballungsraum kann Vorzeige-Region im internationalen Bereich werden, wenn es um die Energiepolitik der Schwellenländer geht, die heute vor weitreichenden Entscheidungen der Energieversorgung stehen. Für diese ist Deutschland als hochentwickeltes Industrieland immer noch ein Vorbild. “In Solartechnik zu investieren, sehen wir als nachhaltige Richtungsentscheidung”, so Willi Harhammer, Geschäftsführer der iKratos GmbH.

Kontakt

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
D-91367 Weißenohe bei Nürnberg
Willi Harhammer
Geschäftsführer

Bilder

Social Media