Staatssekretärin Gleicke verleiht "Building Future Award"

Preisverleihung auf der Messe "Light and Building"
(PresseBox) (Berlin, ) Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Iris Gleicke, hat gestern in Frankfurt am Main auf der Messe "Light and Building" den Preis "Building Future Award" verliehen. Die Weltleitmesse für Lichtarchitektur, Design, Gebäude und Elektrotechnik steht dieses Jahr unter dem Motto "Explore Technology for Life - die beste Energie ist die, die nicht verbraucht wird".

Staatssekretärin Gleicke zur Messe: "Auf der 'Light and Building' kann man sich davon überzeugen, dass Energieeffizienz und Energieeinsparung keineswegs zu weniger Komfort und Lebensqualität führen müssen. Gefragt sind intelligente Lösungen. Die neuen Entwicklungen in der Licht- und Gebäudetechnik, die auf dieser Messe gezeigt werden, tragen zu mehr Umweltverträglichkeit, Bezahlbarkeit und Versorgungssicherheit bei. Genau das sind die Ziele deutscher Energiepolitik."

Der "Building Future Award" geht dieses Jahr an die Weltklimaforscherin Professor Dr. Kromp-Kolb. Staatssekretärin Gleicke: "Mit dem diesjährigen Preis wird eine herausragende Wissenschaftlerin geehrt, die sich im Bereich der Umweltmetrologie und Klimatologie einen Namen gemacht hat. Sie hat wichtige Erkenntnisse zur Schadstoffausbreitung in der Atmosphäre im Zusammenhang mit dem Klimawandel gewonnen."

Als weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik zeigt die "Light and Building" Lösungen, die den Energieverbrauch eines Gebäudes senken und zugleich den Wohnkomfort erhöhen. Gebäude können künftig zu aktiven Knotenpunkten im Energienetz werden und Stromverbrauch und Energieerzeugung intelligenter und kosteneffizienter ausbalancieren. Erneuerbare Energiequellen können so wirksamer genutzt werden. Besonders mittelständische Industrieunternehmen sind auf dem Gebiet regelmäßig mit innovativen Ideen aktiv.

Der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie stehende Preis "Building Future Award" würdigt eine herausragende Persönlichkeit für ihre wissenschaftliche Spitzenforschung oder ihr gesellschaftliches Engagement.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media