Neue Studie zu den aktuellen Marktchancen und Kundenanforderungen für MFP-basiertes, dezentrales Scannen in Verbindung mit Dokumentenmanagement

Gewinnen Sie Einblicke in ein milliardenschweres Hard- und Software-Geschäft in Nordamerika und Europa
(PresseBox) (Frankfurt / New York, ) Harvey Spencer Associates (HSA) und die Pentadoc AG kündigten heute den Startschuss einer neuen Multi-Client-Studie an, um die Marktchancen für den Einsatz von Multifunktionsgeräten (MFPs) in Dokumentenmanagement- und ECM-Anwendungen zu identifizieren.

Da der Bedarf für Print allgemein nachlässt, sehen sich die MFP-Hersteller einem rückläufigen Markt gegenübergestellt. In den vergangenen 5 Jahren haben die Hersteller von Druckern und Kopierern die Notwendigkeit einer Veränderung erkannt. Der Fokus soll nicht länger auf den entstehenden Druckkosten pro Seite liegen, sondern auf dem Mehrwert, der sich durch die Integration mit Dokumentenmanagement-Lösungen oder möglicherweise durch die Erneuerung bzw. Ergänzung des traditionellen Dokumentenscanners ergibt. Das Ziel dieser Studie ist es, die Anforderungen und Kosten zu erfassen, die mit der Integration von Scan- und Fax-Funktionen sowie der gleichzeitigen Vereinfachung der Dokumenten- und Datenerfassung verbunden sind.

Dadurch, dass die MFP-Hersteller Dokumenten-Management-Lösungen mit einbeziehen, umfasst das erfolgreiche Geschäftsmodell jetzt die Integration von Hardware, Software, Zubehör und Dienstleistungen. Neben dem Auf- und Ausbau der bereits vorhandenen Vertriebswege haben viele Hersteller in Eigenregie oder über Partnerschaften (oder in Kombination) Kernkompetenzen im Bereich der Datenerfassungs-Software erworben.

Die Teilnehmer dieser Studie werden ein detailliertes Verständnis der wichtigsten Kundenanforderungen und Kosten erlangen, die bei der Ausweitung der Integration der MFPs in die Geschäftsprozesse und Dokumentenmanagement-Anwendungen betrachtet werden müssen. Die bisherige Sichtweise der MFPs als einfaches Scan-Hilfsmittel wird um die neue Sichtweise der Massennutzung in einem Netzwerk von Geschäftsprozesslösungen erweitert.

Mike Spang, Vice President - Research bei HSA: "Wir sehen die Wachstumsrate für den Markt für MFP-Capture höher als das Wachstum im klassischen Capture-Umfeld. Es bestehen ideale technische Voraussetzungen für die Integration der MFPs in komplexe Business-Anwendungen, die wir im Rahmen der Studie beleuchten werden."

"Intelligente Lösungen für MFP-Capture, die mit Systemen für das Dokumenten-Management integriert sind, schaffen ein neues Geschäftsfeld für Hardware-Anbieter, insbesondere wenn die Erfassung über Multifunktionsgeräte direkt die relevanten Geschäftsprozesse anstößt", erklärt Maximilian Gantner, Leiter bei Pentadoc Radar.

Im Rahmen der Studie kommen qualitative und quantitative Methoden der Marktforschung zum Einsatz, um ein möglichst aussagekräftiges Bild des aktuellen Markts zu erhalten. Die geografische Abdeckung konzentriert sich auf den nordamerikanischen sowie die wichtigsten europäischen Märkte. Die daraus resultierende Analyse wird die Chancen in Bezug auf die wichtigsten Anwendungen und Marktsegmente für MFP-Capture, aktuelle Hürden und unerfüllte Kundenbedürfnisse identifizieren. Dabei stehen vor allem die Kundenwahrnehmung von MFP-Lösungen und die wichtigsten Entscheidungskriterien für die Nutzung von MFP-Capture in Geschäftsprozessanwendungen im Fokus.

Neben der Gewinnung von Einblicken in den Hard- und Software-Markt, erhalten die Studienpartner auch ein Verständnis für das Marken- und Lösungsbewusstsein sowie für Faktoren im Kaufentscheidungsprozess.

Für die Unterstützung dieser Studie gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für weitere Informationen zur Multi-Client-Studie Multifunktionsgeräte in Dokumenten-Management-Lösungen und wie Sie teilnehmen können, wenden Sie sich bitte an HSA (inquiry@hsassocs.com) oder an die Pentadoc AG (studien@pantadoc.com).

Über Harvey Spencer Associates, Inc. (HAS) und Pentadoc Radar:

HSA:


Seit 1989 hat sich die in New York ansässige HSA (www.hsassocs.com) auf die Analyse des Marktes für Informationserfassungstechnologien spezialisiert - Software, die sinnvoll nutzbare Transaktionsinformationen aus strukturierten und unstrukturierten Inputs extrahiert. Die Leistungen erstrecken sich über eine Reihe von jährlichen, umfassenden und weltweiten Marktberichten, darunter Marktanalysen, Unterstützung bei der technologischen Planung, Produktpositionierung, Produktmanagement, von Herstellern geförderte Studien und strategische Planungsservices.

Pentadoc Radar:

Mit dem Geschäftsbereich Pentadoc Radar versorgt Pentadoc den deutschsprachigen ECM-Markt mit detaillierten Marktdaten durch Marktanalysen, Technologiestudien, White Paper, Software-Vergleichstests u. ä.

Die herstellerunabhängigen Analysen von Pentadoc Radar werden mit höchster Objektivität erstellt und liefern qualifizierte Aussagen zu aktuellen Marktdaten sowie der Leistungsfähigkeit von Softwareprodukten im ECM-Umfeld. Durch die seit Jahren durchgeführten Marktanalysen und Software-Vergleichsstudien verfügen die Analysten von Pentadoc Radar über ein tiefes Detailwissen zu aktuellen Marktentwicklungen und Trends. Sie können fundierte Aussagen zu den relevanten Software-Produkten im ECM-Umfeld treffen.

Pentadoc Radar grenzt sich mit seinem Fokus auf den deutschsprachigen ECM-Markt von den breit aufgestellten, internationalen Research-Häusern ab.

Das Leistungsportfolio von PENTADOC Radar umfasst:

- Software-Vergleichstests
- Marktstudien
- White-Paper
- Individuelle Analysen und Strategieberatung
- Schulungen und Seminare
- Veranstaltungen

Sie haben noch Fragen oder möchten weitere Informationen zu PENTADOC Radar?

PENTADOC Consulting AG
Pentadoc Radar

Fraunhofer Str. 22
82152 Martinsried

Tel +49 (0) 89 21895-8040
Fax +49 (0) 89 21895-8068
E-Mail: radar@pentadoc.com
www.pentadoc-radar.com

Kontakt

Pentadoc Consulting AG
Goethestraße 1
D-97072 Würzburg
Social Media