Effiziente Prozesssicherheit

Sparsamer Regler CMSX von Festo sichert die Stellung für Schwenkantriebe
Der sparsame Stellungsregler CMSX sichert doppeltwirkende Schwenkantriebe. Vorab definierbare Positionen senken unkalkulierbare Risiken im Produktionsprozess auf ein Minimum (Foto: Festo AG & Co. KG) (PresseBox) (Esslingen, ) Kostengünstig und zuverlässig - diese Eigenschaften schreiben Experten dem Stellungsregler CMSX für doppeltwirkende Schwenkantriebe von Festo zu. Seine Stärken zeigt er vor allem in nicht-explosionsgefährdeten Bereichen. Einzigartig ist die vordefinierbare Sicherheitsstellung des Prozessventils.

Neben dem energieeffizienten Betrieb stehen das interessante Preis-/Leistungs- verhältnis und die hohe Prozesssicherheit beim Stellungsregler CMSX für doppeltwirkende Schwenkantriebe von Festo im Mittelpunkt. Einzigartig ist die vordefinierbare Sicherheitsstellung des Prozessventils.

Seine analogen und digitalen Rückmeldesignale sowie definierbare Stellungen gewährleisten diese verlässliche Sicherheit. Über frei konfigurierbare analoge Signale lässt sich die Endposition flexibel bestimmen. Der Micro-Controller des Stellungsreglers zeigt in der Standardvariante die Rückmeldesignale permanent an.

Dabei vergleicht der CMSX im Closed-Loop-Modus laufend das Soll-Signal mit der tatsächlichen Position des Schwenkantriebs. Etwaige Abweichungen lösen so automatisch eine Fehlermeldung und den Not-Halt aus. Sollte einmal der Strom ausfallen, so kann eine vorab festgelegte Sicherheitsstellung des Prozessventils unkalkulierbare Prozessrisiken minimieren.

www.festo.de/wasser

Festo in Social Media:
Facebook: www.festo.com/facebook
Twitter: www.festo.com/twitter
LinkedIn: www.festo.com/linkedin
Xing: www.festo.com/xing
Youtube: www.festo.com/youtube

Kontakt

Festo AG & Co. KG
Ruiter Strasse 82
D-73734 Esslingen
Christopher Haug
Presseansprechpartner

Bilder

Social Media